Suppen

Blumenkohl-Cremesuppe – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 21.01.2019
  • 0 Kommentare
Blumenkohl-Cremesuppe – vegan
© bitt24 - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Blumenkohl ist reich an den Vitaminen A, B, C und K. Auch die Mineralstoffe Calcium, Magnesium und Kalium sowie die Spurenelemente Phosphor, Eisen und Mangan sind in erhöhtem Masse enthalten. Die ebenfalls enthaltenen Glukosinolate (schwefelhaltige Moleküle) im Kohl haben eine antibiotische Wirkung und unterstützen den Körper bei seiner Entgiftung.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Blumenkohlsuppe

  • 500 g Blumenkohl – putzen, waschen und in Stücke schneiden
  • 300 g Kartoffeln – schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • 1 rote Zwiebel – würfeln
  • 1 Handvoll Haselnüsse – hacken (für die Deko)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Sojasahne (alternativ Hafersahne)
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 TL Apfelessig
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Petersilie – waschen, trocknen und fein hacken

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, Blumenkohl und Gemüse dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Einmal aufkochen lassen und das Gemüse 10 bis 15 Minuten darin weich garen.

In der Zwischenzeit die Haselnüsse in einer fettfreien Pfanne anrösten und beiseite stellen.

Die Petersilie in die Suppe geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Dann die Sahne mit dem Apfelessig und dem Senf verrühren und unter die Suppe heben.

Die Blumenkohlsuppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit mit den Haselnüssen bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 235 kcal
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 14 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit