Gemüsegerichte

Blumenkohl mit Frühlingszwiebeln

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 21.08.2018
  • 0 Kommentare
Blumenkohl mit Frühlingszwiebeln
© Anna Hoychuk - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Frühlingszwiebeln sind sehr gesund,. Sie enthalten Mineralien und Spurenelemente wie Kalium und Eisen sowie Vitamin C und Vitamin B6. Zudem sind sie reich an sekundären Pflanzenstoffen, wie z. B. den Sulfiden. Diese wirken antioxidativ, antibakteriell, Blutdruck regulierend, Cholesterinspiegel senkend, entzündungshemmend und antithrombotisch.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Blumenkohl

  • 1 Blumenkohl (ca. 800 g)
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln - waschen und samt des grünen Teil in feine Ringe schneiden
  • 2 grüne Chilischoten - gehackt

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Kokosöl
  • 6 frische Curryblätter - leicht zerstossen
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 1 TL Kurkuma
  • 3/4 TL Kristallsalz

Zubereitung

Den Blumenkohlkopf in sehr kleine Röschen zerteilen, waschen und abtropfen lassen.

3 EL Öl in einer grossen Pfanne oder einer Kasserolle erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, vorsichtig die Senfkörner zugeben und mit einem Deckel abdecken. Wenn sie zu springen beginnen, Chilistückchen, Frühlingszwiebeln, Kurkuma und Salz zugeben und kräftig umrühren.

Kurz sautieren, dann die Curryblätter und den Blumenkohl in die Pfanne geben. Alles gut durchrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Die Hitze reduzieren und abgedeckt 15 Minuten garen.

Dann den Deckel abnehmen, die Hitze verstärken und unter Rühren schmoren, bis die Flüssigkeit verkocht und der Blumenkohl leicht angebräunt ist.

Während dieses Vorganges das restliche Öl einrühren, mit Salz abschmecken und sofort servieren.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit