Zentrum der Gesundheit
Buntes-Wok-Gemüse mit Brokkoli

Buntes-Wok-Gemüse mit Brokkoli

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Sulforaphan ist ein sekundärer Pflanzenstoff, der nur in bestimmten Gemüsearten vorkommt. Besonders reichlich ist Sulforaphan in Brokkoli enthalten. Sulforaphan kann in der Krebstherapie (z. B. Blut- und Hautkrebs) eingesetzt werden.

Buntes-Wok-Gemüse

Für 4 Personen

  • 450g Brokkoli
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2cm frische Ingwerwurzel
  • 1 Peperoni
  • 3 Möhren
  • 125g Zuckerschoten
  • 2 Paprikaschoten(rot, gelb)
  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Gemüsebrühe oder Wasser
  • 1 kleines Glas Baby- Maiskolben(125g)
  • 1 EL Austernsauce oder Sojasauce
  • 2-3 Austernpilze
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Ursalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung Buntes Wok-Gemüse

Brokkoli abbrausen, in Röschen zerteilen. Knoblauch schälen und hacken, Ingwer schälen und reiben. Möhren schälen, in Stifte schneiden. Zuckerschote putzen. Paprika entkernen und in Streifen schneiden.

Öl im Wok erhitzen. Knoblauch und Ingwer 1 min unter Rühren anbraten. Brokkoli, Paprikaschoten, etwas Peperoni und die Möhren zufügen. Alles 5 min unter Rühren weitergaren.

Brühe oder Wasser, Zuckerschoten, Austernpile und Mais mit in den Wok geben und weitere 3 min garen.

Die Austern- oder Sojasauce unterrühren. Frühlingszwiebeln putzen, würfeln und zum Gemüse geben.

Würzen und durchrühren. Heiss servieren.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal