Zentrum der Gesundheit
Kichererbsenkroketten

Kichererbsenkroketten

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Kichererbsen sind nicht nur für Veganer oder Vegetarier eine optimale Eiweissquelle, denn zahlreiche Studien kamen zu dem Ergebnis, dass Kichererbsen zu jenen Lebensmitteln gehören, die sich generell zur Verhütung von Krankheiten und zur Optimierung der Gesundheit eignen.

Zutaten und Zubereitung "Kichererbsenkroketten"

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500 g gekochte Kichererbsen (aus dem Glas)
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie - fein hacken
  • 1 Zwiebel - fein würfeln
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • je 1/2 TL Kreuzkümmel und Korianderpulver
  • Sesamöl oder Kokosöl

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in Salzwasser weich kochen.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen in ein Sieb geben und unter fliessendem Wasser so lange spülen, bis kein Schaum mehr entsteht. Anschliessend zusammen mit den gegarten Kartoffeln pürieren.

Das Püree in eine Schüssel geben, Petersilie und Zwiebel zufügen, kräftig würzen und alles gut vermengen.

Aus dem Püree Kroketten formen und in einer Pfanne mit reichlich Öl von allen Seiten langsam goldbraun braten.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal