Zentrum der Gesundheit
Kürbissuppe mit Ingwer

Kürbissuppe mit Ingwer

Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Diese Kürbissuppe ist wunderbar cremig und mild-würzig im Geschmack. Dennoch verfügt sie über eine angenehme Schärfe, die durch die Zugabe einer optimalen Menge an Ingwer und Chiliflocken erreicht wurde. Ausser Salz und Pfeffer benötigt die Suppe dann keinerlei weiteren Gewürze, denn so bleibt der natürliche, wunderbar fruchtig-nussige Geschmack des Hokkaido Kürbis erhalten.

Zutaten und Zubereitung "Kürbissuppe mit Ingwer"

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitungszeit: 35-40 Minuten - inklusive Kochzeit

  • 800 g Hokkaido Kürbis – warm abwaschen, Endstücke abschneiden, halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden
  • 2 grosse Schalotten – schälen, halbieren und in Streifen schneiden
  • 2 Knoblauchzehen – schälen und pressen
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • 2 EL Kokosöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Soja-/ Hafersahne (alternativ Kokosmilch)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Walnusskerne
  • 1 kleine Prise Chiliflocken
  • Korianderblätter zur Deko

Zubereitung:

Schalotten, Knoblauch und Ingwer in einem hohen Topf mit Kokosöl kurz anbraten, dann die Kürbiswürfel dazu geben und anrösten. Mit Gemüsebrühe auffüllen und ca. 15-20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Suppe in einen Mixer geben und fein pürieren.

Anschliessend zurück in den Topf geben und mit der Sahne verfeinern.

Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und nochmals kurz aufkochen lassen.

Portionsweise in Tellern anrichten und mit den Walnusshälften und Korianderblätter dekoriert servieren.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal