Zentrum der Gesundheit
Hautpflege als Gesundheitspflege

Hautpflege als Gesundheitspflege

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Herkömmliche, chemische "Hautpflege"-Produkte schaden nicht nur Ihrer Haut, sie schaden auch Ihrer Gesundheit.

Hauterkrankungen breiten sich aus

Täglicher Stress, unausgewogene Ernährung, veränderte Klimabedingungen... Diese, sowie viele andere, schädliche Faktoren beeinträchtigen unsere Gesundheit nachhaltig. Auch an unserer Haut gehen diese Umwelteinflüsse nicht spurlos vorüber.

Immer mehr Menschen leiden unter Hautproblemen, wie beispielsweise extrem trockener und empfindlicher Haut, juckender Haut und Ekzemen, bis hin zu Hauterkrankungen wie Psoriasis und Neurodermitis.

Selbst immer mehr Babys werden heute mit Hauterkrankungen geboren. Diese Tendenz ist alarmierend - allerdings weder für die Kosmetikindustrie, noch für die Pharma-Konzerne, da sie von dieser Entwicklung erheblich profitieren!

Jede Creme gelangt in den Körper

Unsere Haut nimmt aufgetragene Substanzen (Creme, Salbe, Lotion etc.) über die Poren auf. Auf diese Weise wandern die in den meisten Pflegeprodukten enthaltenen chemischen Stoffe ins Bindegewebe und werden dort eingelagert. Für unseren Körper stellen diese schädlichen Substanzen die gleiche Belastung dar, wie die chemischen Zusätze in den Nahrungsmitteln aus den Supermärkten. Gemeinsam werden sie als so genannte saure Stoffwechselschlacke im Bindegewebe eingelagert und führen zu einer erheblichen Belastung des gesamten Organsystems.

Herkömmliche Cremes verstopfen die Poren

Die in herkömmlichen Cremes enthaltenen Weichmacher, Emulgatoren etc. legen sich wie ein Film auf die Haut und verhindern, dass die Haut atmen kann. Äusserlich betrachtet erwecken derartige "Pflegeprodukte" den Eindruck, die Haut sei gut gepflegt, da sie sich weich und geschmeidig anfühlt. Doch weit gefehlt! Diese scheinbare Pflege hält nur bis zum nächsten Duschen. Unter den oberflächlich ausgerichteten Weichmachern wird die Haut zunehmend trockener und faltiger.

Die Haut muss atmen

Die fehlende Atmungsaktivität hat zur Folge, dass die eingelagerten Schadstoffe nicht über die Haut ausgeschieden, und der dringend benötigte Sauerstoff nicht aufgenommen werden kann. Diese Tatsache trägt sehr zur Entstehung von Hautproblemen jeder Art bei und wirkt sich gleichzeitig auch sehr negativ auf die gesundheitliche Situation aus.

Richtige Hautpflege ist Gesundheitspflege

Diese Fakten machen deutlich, dass die Bereitschaft, etwas für die eigene Gesundheit zu tun, immer auch eine gesunde Hautpflege einschliessen sollte. Es ist überaus wichtig, dass sämtliche Pflege-Produkte ausschliesslich aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt wurden. So kann der Hautstoffwechsel unterstützt, und die Atmungsaktivität der Haut wieder hergestellt werden.


Mit hochwertigen, natürlichen Pflege-Produkten wird auch Ihre Hautpflege zur Gesundheitspflege.

Lesen Sie dazu auch: Natürlich Hauptflege mit Kokosöl

Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater!

Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können? Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal