Backwaren

Mild würzige Chapati – Low Carb

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 26.07.2019
Mild würzige Chapati – Low Carb
©ZDG

Im Gegensatz zum traditionellen Chapata, das aus Weizenmehl hergestellt wird, haben wir für unsere Rezeptur fein vermahlene Mungbohnen als Basis verwendet. Diese haben wir mit einer ausgewogenen Gewürzmischung versehen, sodass aussergewöhnlich köstliche Chapati entstanden sind, die man schon fast als Delikatesse bezeichnen könnte. Daher unbedingt ausprobieren!

Zutaten für 2 Portionen

Für die Chapatis

  • 200 g gelben Mung Dal – über einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser abspülen

Weitere Zutaten und Gewürze:

  • 350-400 ml Wasser
  • 1 EL flüssiges Kokosöl – in ein kleines Schälchen geben
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Bohnenkraut
  • 1 TL Asafoetida (Hing)
  • 1 TL Zimtpulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • ⅓ TL Nelkenpulver
  • ⅓ TL Chilipulver
  • 2 TL Kristallsalz

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Alle Zutaten – ausser Wasser und Öl – in einen Mixer geben und zu feinem Pulver mixen. Das Pulver in eine Schüssel füllen, mit dem Wasser übergiessen und mit einem Schneebesen cremig rühren.

Dann eine Pfanne auf dem Herd erhitzen, einen Pinsel in das Ölschälchen tauchen und den Pfannenboden damit einfetten. Je eine kleine Suppenkelle voll Creme in die Pfanne geben und durch Schwenken der Pfanne darin gleichmässig dünn verteilen.

Von beiden Seiten goldbraun anbraten, auf einen Teller legen und diesen mit einem Küchentuch abdecken, damit die Chapati nicht bis zum Servieren trocken werden.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 396 kcal
  • Kohlenhydrate: 60 g
  • Eiweiss: 23 g
  • Fett: 7 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen