Zentrum der Gesundheit
  • Amaranth-Erdnuss-Schnittchen auf einer schwarzen Steinplatte serviert
07 März 2022

Amaranth Schnitten

Diese schnell zubereiteten Amaranth Schnitten mit Erdnüssen sehen fantastisch aus und schmecken unwiderstehlich gut.

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 12 Stücke

Für den Amaranth-Erdnuss-Boden

  • 130 g Medjool Datteln, entsteint
  • 100 ml Kokosmilch
  • 70 g Erdnussmus
  • 1 EL Kokosöl
  • ½ TL Vanillepulver
  • 6 EL Erdnüsse
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 100 g Amaranth, gepufft
  • 1 Backform (17 x 25 cm); 1 Backpapier

Für die Schokoladenglasur

  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 g Yaconsirup
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Tahini (Sesammus)
  • ½ TL Vanillepulver
  • ½ TL Kristallsalz

Für die Garnitur

  • 2 EL gehackte Pistazien
  • einige Himbeeren
  • einige Blaubeeren
Nährwerte pro Portion
Kalorien 322 kcal
Kohlenhydrate 25 g
Eiweiss 9 g
Fett 20 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 3 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden 15 Minuten

1. Schritt

Für den Boden 130 g Datteln mit 100 ml Kokosmilch, 70 g Erdnussmus, 1 EL Kokosöl und ½ TL Vanille in einem Mixer fein pürieren und in eine Schüssel geben. 6 EL Erdnüsse grob hacken und fettfrei rösten. Anschliessen mit 150 g gemahlenen Mandeln und 100 g Amaranth zum Dattelpüree in die Schüssel geben und mit den Händen gründlich vermengen.

Eine Backform mit Backpapier auskleiden und die Masse darin verteilen. Dann die langen Seiten vom Backpapier einschlagen, gleichmässig andrücken und glattstreichen; dann 1 Std. in den Kühlschrank stellen; Währenddessen die Pistazien hacken und zur Seite stellen.

2. Schritt

Kurz bevor die Kühlzeit beendet ist, für die Glasur einen kleinen Topf mit Wasser aufkochen und die Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch siedet. Währenddessen 100 g Schokolade ganz fein schneiden/hobeln, in eine passende hitzebeständige Schüssel geben und auf den Topf setzen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, dann 100 g Yaconsirup, 1 EL Kokosöl, 1 TL Tahini, ½ TL Vanille sowie ½ TL Salz einrühren; den Topf vom Herd nehmen.

Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen, das Backpapier öffnen und den Boden gleichmässig mit der Schokoladenglasur bestreichen. Die Himbeeren und Blaubeeren darauf anrichten, mit Pistazien bestreuen und nochmals 15 Min. in den Kühlschrank stellen.

3. Schritt

Anschliessend mit dem Backpapier aus der Form heben und auf ein Brett oder einen Kuchenteller legen. Mit einem scharfen Messer in Rechtecke und /oder Dreiecke schneiden, auf einer Platte anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit