Zentrum der Gesundheit
  • Blumenkohlcurry
26 April 2022

Blumenkohl-Curry mit Sesam

Dieses leicht zubereitende Blumenkohl-Curry schmeckt hervorragend! Hierzu haben wir den Blumenkohl mit Paprika und Zuckerschoten kombiniert und in einer angenehm würzigen Kokosmilch-Sauce serviert – einfach lecker.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Blumenkohl-Curry

  • 120 g Vollkorn-Basmatireis
  • 100 g rote Paprika
  • 1 EL Ingwer, gehackt
  • 250 g Blumenkohl
  • 100 g Zuckerschoten
  • 2 EL Kokosöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 TL Currypulver 
  • ½ TL Chilipulver
  • 280 ml Wasser
  • 150 ml Kokosmilch
  • 3 EL Sesam, weiss
  • Kristallsalz
Nährwerte Pro Portion
Kalorien 597 kcal
Kohlenhydrate 57 g
Eiweiss 23 g
Fett 30 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Den Reis gründlich waschen und nach Packungsangabe garen. In der Zwischenzeit die Paprika entkernen und in ca. 5-mm-Streifen schneiden; den Ingwer fein hacken; den Blumenkohl in Röschen schneiden; von den Zuckerschoten ggf. die Fäden ziehen, dann schräg halbieren.

Für die Sauce eine Pfanne mit 2 EL Kokosöl erhitzen und die Paprikastreifen mit dem gehackten Ingwer unter Rühren scharf anbraten. Dann die Hitze reduzieren, 3 EL Tomatenmark einrühren und kurz andünsten. Mit 3 TL Curry- und ½ TL Chilipulver bestäuben; mit 280 ml Wasser ablöschen und 150 ml Kokosmilch einrühren.

2. Schritt

Die Blumenkohlröschen in die Sauce geben und einmal aufkochen; die Hitze reduzieren und 5 Min. köcheln lassen. Dann die halbierten Zuckerschoten 2 Min. mitköcheln; mit Salz abschmecken, den Herd auf niedrigste Stufe stellen und abgedeckt warmhalten, bis der Reis gar ist. In der Zwischenzeit 3 EL Sesam in einer kleinen Pfanne fettfrei rösten.

Den gegarten Reis mit dem Blumenkohl-Curry anrichten und mit geröstetem Sesam bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit