Zentrum der Gesundheit
  • Selbst gemachte Massaman-Currypaste in einem Einmachglas
30 März 2022

Currypaste - Massaman

Diese Massaman-Currypaste kannst du in nur 10 Minuten selbst herstellen. Sie ist sehr aromatisch und pikant, aber nicht extrem scharf, so dass du sie vielseitig verwenden kannst.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für für 250 g

Für die Currypaste

  • 200 g Tomaten – in Würfel schneiden
  • 8 Kaffir-Limettenblätter – Stiele entfernen
  • 4 Stängel Zitronengras – in dünne Ringe schneiden
  • 2 rote Chilischoten – entkernen und in Ringe schneiden
  • 6 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 TL Tamarindenpaste
  • 20 g Ingwerwurzel – reiben
  • 8 g Kurkumawurzel – reiben
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Norialgen, gemahlen – ein Stück vom Algenblatt in einem Mörser vermahlen
  • 1 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 2 Prisen Kardamompulver
  • Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Glas
Kalorien 160 kcal
Kohlenhydrate 16 g
Eiweiss 9 g
Fett 4 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 2 Minuten

1. Schritt

Alle Zutaten für die Currypaste in einen Standmixer geben und fein pürieren.

2. Schritt

Für das Rezept Curry-Massaman wird die Hälfte der Paste benötigt.

Tipp: Die übriggebliebene Currypaste kann eingefroren und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit