Zentrum der Gesundheit
  • Weisskohl in cremiger Tomatensauce
27 Mai 2022

Weisskohl in cremiger Tomatensauce

Für dieses asiatische Gericht kombinieren wir gebratenen Weisskohl und Sojaschnetzel mit einer mild-würzigen Tomatensauce und Basmati-Reis – ausgesprochen köstlich und einfach zubereitet.

Rezeptentwicklung: Ben
Kommentare

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für den Weisskohl und die Tomatensauce

  • 100 g grosse Soja-Schnetzel
  • 4 EL Kokosöl
  • 2 EL Tamari (Sojasauce) – mit 2 EL Wasser verrühren
  • 400 g passierte Tomaten – davon 2 EL für die Schnetzel verwenden
  • 1 EL Yaconsirup
  • 140 g Vollkorn-Basmatireis
  • 300 g Weisskohl – in mundgerechte Stücke schneiden
  • 1 rote Chilischote – entkernen und in Ringe schneiden
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 1 TL Korianderpulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 200 ml Wasser
  • 150 ml Kokosmilch
  • 40 g Cashewkerne
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 EL grob gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 627 kcal
Kohlenhydrate 64 g
Eiweiss 14 g
Fett 33 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Als Erstes den Reis nach Packungsangabe garen.

2. Schritt

Dann einen Topf mit gut gesalzenem Wasser aufkochen. Die Soja-Schnetzel 10 Min. köcheln lassen, abgiessen, kalt abspülen und mit den Händen das Wasser kräftig auspressen.

3. Schritt

Eine Pfanne mit 2 EL Kokosöl erhitzen und die Soja-Schnetzel goldbraun braten. In der Zwischenzeit die Tamari-Waser-Mischung, 2 EL passierte Tomaten und 1 EL Yaconsirup in einer kleinen Schale verrühren. Dann über den Pfanneninhalt giessen, gut verrühren und verdampfen lassen.

4. Schritt

Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen, erneut mit 2 EL Kokosöl erhitzen und den Weisskohl 3 Min. anbraten. Chiliringe, 1 EL Ingwer, 1 TL Korianderpulver, ½ TL Kreuzkümmel, ½ TL Kurkuma und 1 Prise Nelkenpulver dazugeben und 1 Min. mitdünsten.

5. Schritt

Dann mit 200 ml Wasser ablöschen, die Pfanne abdecken und 4 min. köcheln lassen. Die passierten Tomaten dazugeben und 5 Min. mitköcheln lassen. In der Zwischenzeit 150 ml Kokosmilch zusammen mit 40 g Cashewkernen in einem Mixer fein pürieren. Anschliessend in die Sauce einrühren, einmal aufkochen lassen und die Soja-Schnetzel kurz darin erwärmen.

6. Schritt

Den Pfanneninhalt mit 1 EL Yaconsirup, Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten. Dann mit Koriander garnieren und zusammen mit dem Reis servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit