Zentrum der Gesundheit
  • Nudeln mit Mangold und Jackfrucht
04 September 2022

Nudeln mit Mangold und Jackfrucht

Für diese würzig-pikante Sauce werden Jackfrucht, Mangold und Knoblauch angebraten, mit Weisswein abgelöscht und gewürzt. Dann nur noch die Sahne dazugeben und mit Nudeln serviert geniessen!

Autor: Deniz

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Nudeln

  • 340 g Jackfrucht, aus dem Glas (netto)
  • ½ TL Natron
  • 200 g Vollkorn-Nudeln nach Wahl (z. B. Fusilli)
  • 100 g Zwiebeln
  • 380 g Mangold
  • 2 Knoblauchzehen
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 100 ml Weisswein, vegan (z. B. Chardonnay)
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 Prisen Cayennepfeffer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 300 ml Sojasahne
  • 4 EL Parmesan-Ersatz
Nährwerte pro Portion
Kalorien 510 kcal
Kohlenhydrate 66 g
Eiweiss 17 g
Fett 15 g
Ballaststoffe 6 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Jackfrucht über einem Sieb abgiessen und auseinanderzupfen. Dann in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken, ½ TL Natron einrühren und 10 Min. ziehen lassen. Dann wieder über dem Sieb abgiessen, abspülen und abtropfen lassen (durch das Einlegen wird die Säure neutralisiert).

In der Zwischenzeit einen Topf mit reichlich Wasser aufkochen, salzen und die Nudeln al dente garen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen; dabei 100 ml vom Kochwasser auffangen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden; vom Mangold den Stiel keilförmig von den Blättern trennen und beides separat in Streifen schneiden; den Knoblauch fein hacken.

Eine grosse Pfanne mit Erdnussöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebelstreifen mit der abgetropften Jackfrucht ca. 5 Min. braten. Dann die Mangoldstiele 3 Min. braten, anschliessend den gehackten Knoblauch 2 Min. mitbraten.

3. Schritt

Den Pfanneninhalt mit 100 ml Weisswein ablöschen, kurz einreduzieren lassen und 100 ml Nudel-Kochwasser dazugeben. Mit 1 EL Tamari, 2 Prisen Cayenne sowie mit Salz und Pfeffer würzen und 7 Min. köcheln lassen. Dann 300 ml Sojasahne einrühren und weitere 3 Min. köcheln lassen.

Dann die abgetropfte Pasta dazugeben und vorsichtig vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Pfanneninhalt sofort anrichten, mit 4 EL Parmesan-Ersatz bestreuen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit