Zentrum der Gesundheit
  • Reissalat
15 Juli 2021

Reissalat mit Brokkoli, Gurke und Tomate

Diesen mild-würzigen Reissalat mit knackigem Brokkoli, Gurke und Tomate servieren wir mit einem erfrischenden Zitronendressing – leicht, sättigend und sehr lecker!

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Reissalat

  • 120 g Vollkorn-Basmatireis – gründlich waschen
  • 450 g Brokkoli – in kleine Röschen schneiden
  • 100 g Salatgurke – der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden
  • 120 g Datteltomaten – in Scheiben schneiden
  • 2 EL gehackter Koriander
  • 2 EL gehackter Dill
  • 2 EL gehackte Minze

Für das Dressing

  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 30 g Zwiebeln – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – fein hacken
  • 10 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Zitronen-Olivenöl (Alternativ kaltgepresstes Olivenöl mit Zitronenzesten)
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 557 kcal
Kohlenhydrate 95 g
Eiweiss 15 g
Fett 11 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Als Erstes den Reis nach Packungsangabe garen. In der Zwischenzeit die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Dann einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, den Brokkoli 2 Min. blanchieren, über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit eine kleine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch 2 Min. dünsten. Danach in eine Salatschüssel geben, 10 EL Balsamico, 1 EL Zitronen-Olivenöl, 1 EL Senf und 2 EL Yaconsirup dazugeben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Den gegarten Reis, Brokkoli, Gurkenscheiben und Tomaten ins Dressing geben, gut vermengen und je 2 EL Koriander, Dill und Minze unterheben.

5. Schritt

Den Reissalat nochmals abschmecken und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit