Zutaten für 2 Portionen

Für das rote Thai-Curry

  • 200 g Tempeh – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 100 g Vollkorn-Basmatireis – über einem Sieb spülen
  • 130 g Baby-Maiskolben – längs halbieren
  • 130 g Bambussprossen – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 120 g Zuckerschoten
  • 80 g Karotten – schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 EL Cashewmus
  • 2 Kaffir Limettenblätter
  • 2 EL gezupfte Korianderblätter

Für die Curry-Paste

  • 3 milde rote Chilischoten – entkernen und fein hacken
  • 2 Stangen Zitronengras – fein hacken
  • 10 g Ingwer – fein reiben
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 TL Korianderpulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Anzeige:
Du möchtest Lebensmittel online bestellen?
Im Shop von MyFairtrade findest du viele Gewürze und Zutaten, die du zum Kochen unserer Gerichte benötigst. Einfach hier klicken.

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten

Für das rote Thai-Curry als Erstes den Reis ansetzen und nach Packungsangabe garen, denn er benötig ca. 40 Min. Kochzeit.

In der Zwischenzeit für die Paste alle Zutaten in ein hohes Gefäss geben, mit einem Stabmixer ganz fein pürieren und kurz zur Seite stellen.

Eine grosse und eher hohe Pfanne oder einen Wok erhitzen. Den Tempeh ohne Fettzugabe darin ca. 3 Min. goldbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Die Pfanne erneut erhitzen und die Curry-Paste darin unter ständigem Rühren etwa 2 Min. anbraten. Dann mit 300 ml Wasser ablöschen, Kokosmilch, Tamari und Yaconsirup einrühren und die Limettenblätter dazugeben.

Die Sauce aufkochen, die Maiskolben dazugeben und ca. 5 Min. leicht köcheln lassen. Dann die Karotten und die Bambussprossen in die Sauce geben und 5 Min. mitköcheln lassen. Anschliessend die Zuckerschoten dazugeben und 2 Min. mitköcheln.

Das Cashewmus einrühren und den Tempeh dazugeben. Dann das Limettenblatt entfernen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Reis mit einer Kelle kreisförmig auf zwei Teller verteilen, so dass aussen ein Ring entsteht. Das rote Thai-Curry in das Innere des Rings geben und mit Koriander garniert geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 620 kcal
  • Kohlenhydrate: 52 g
  • Eiweiss: 27 g
  • Fett: 25 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.