Zentrum der Gesundheit
  • Tofu in pikant gewürter Tomaten-Chilisauce
20 September 2022

Tofu in Tomaten-Chili-Sauce

Dieses Tofu-Gericht ist leicht nachzukochen und schnell zubereitet. Doch das Beste ist sein aromatischer, angenehm pikanter Geschmack – einfach lecker!

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Tofu in Tomaten-Chili-Sauce

  • 200 g Tofu Natur – mit Küchenpapier abtrocknen; in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 300 g Tomaten – würfeln
  • 1 rote Chilischote – entkernen und in Ringe schneiden
  • ½ TL Nori Algenpulver – hierzu ein Stück von Algenblatt in einem Mixer zermahlen
Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 EL Tamari (Sojasauce) – mit 3 EL Wasser verrühren
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Tamarindenpaste
  • 1 EL fein geriebener Ingwer
  • 2 EL grob gehackter Koriander
  • 2 EL grob gehacktes Thai-Basilikum
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 293 kcal
Kohlenhydrate 17 g
Eiweiss 11 g
Fett 19 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Für den Tofu das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel von allen Seiten goldbraun braten. Dann mit dem Tamari-Wasser ablöschen, die Flüssigkeit verdampfen lassen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

2. Schritt

Ingwer, Chili und Tomatenmark in die Pfanne geben und unter Rühren 2 Min. dünsten. Dann die Tomaten dazugeben, 1 Min. mitdünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen.

3. Schritt

Tamari, Tamarindenpaste und Yacon einrühren, die Algen dazugeben und 5 Min. köcheln lassen. Dann den Tofu in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Den Tofu in Tomaten-Chili-Sauce anrichten, mit Koriander und Thai-Basilikum bestreuen und zu einem feinen Basmatireis geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit