Zentrum der Gesundheit
  • Lasagne mit Seitan und Gemüse
23 September 2021

Lasagne mit Seitan und Gemüse

Mit diesem Rezept erhältst du eine würzige, geschmacklich sehr ausgewogene Lasagne zum Schlemmen. Ihr angenehmer Biss und die cremige Béchamelsauce lassen keine Wünsche mehr offen.

Autor: Lucia

Zutaten für 4 Portionen

Für die Lasagne

  • 1 Gratinform (22 x 28 cm)
  • 9 Dinkel-Lasagneblätter
  • 200 g Feta, vegan von Soyana - zerbröseln
  • 200 g Dinkel-Seitan, von Soyana – fein hacken
  • 250 g rote Paprika – entkernen und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 150 g Zucchini – in 8-mm-Würfel schneiden
  • 50 g Karotten – in kleine Würfel schneiden
  • 50 g Knollensellerie – in kleine Würfel schneiden
  • 50 g rote Zwiebeln – fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – reiben/pressen

  • 600 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Msp. Paprikapulver, geräuchert
  • 20 g fein geschnittenes Basilikum
  • 10 g + 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 TL gehackter Thymian

Für die Béchamelsauce

  • 30 g Dinkelmehl, hell
  • 250 ml Gemüsebrühe, kalt
  • 200 ml Sojasahne
  • 30 g Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 2 Msp. Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 851 kcal
Kohlenhydrate 62 g
Eiweiss 61 g
Fett 37 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Stunden 30 Minuten

1. Schritt

Für die Lasagne als Erstes die passierten Tomaten zusammen mit Yacon, Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer in einem Topf aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und köcheln lassen bis zur weiteren Verarbeitung.

2. Schritt

In der Zwischenzeit für die Béchamel die Margarine in einem Topf zerlassen, das Mehl dazugeben und kräftig verrühren. Mit Gemüsebrühe ablöschen und so lange verrühren, bis keine Klumpen vorhanden sind. Dann aufkochen, Sahne, Muskat, Salz und Pfeffer einrühren und 10 Min. köcheln lassen; dabei ständig rühren. Schliesslich die Hefeflocken dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika zusammen mit der Zucchini 4 Min. anbraten, salzen und pfeffern und auf einem Teller beiseitestellen.

4. Schritt

Den Backofen auf 165 °C Umluft vorheizen.

5. Schritt

In der Zwischenzeit für die Füllung die Pfanne erneut mit 1 EL Öl erhitzen und den Seitan zusammen mit Karotten, Sellerie und Zwiebeln 4 Min. anbraten. Dann Knoblauch und Tomatenmark kurz mitrösten. Mit Tamari ablöschen, die Tomatensauce dazugeben und Basilikum, Petersilie und Thymian unterheben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Etwa 1/3 von der Füllung auf dem Boden der Gratinform verteilen. Dann 3 Lasagneblätter darauflegen und ca. 1/3 der Béchamel darauf verteilen, ein Drittel der Paprika-Zucchini-Mischung darüber geben und 1/3 der Füllung darauf verteilen.

7. Schritt

Erneut mit 3 Lasagneblättern abdecken und die Schichtverteilung wiederholen. Zum Abschluss 3 Lasagneblätter auflegen und mit Béchamel bedecken.

8. Schritt

Die Lasagne 30 Min. im Ofen backen. Dann kurz herausnehmen, den Feta darauf verteilen und den Ofen auf 180 °C Grillfunktion einstellen. Sobald die Temperatur erreicht ist, weitere 10 Min. backen.

9. Schritt

Die Lasagne mit Petersilie bestreut servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit