Zentrum der Gesundheit
  • Selleriesalat mit Walnüssen in einer hellen Schale serviert
16 März 2022

Selleriesalat mit gerösteten Walnüssen

Dieser fruchtig-frische Selleriesalat schmeckt ausgezeichnet! Und da er mit sehr wenigen Zutaten auskommt, ganz einfach und schnell zubereitet ist, solltest du ihn unbedingt testen.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Selleriesalat

  • 200 g Sellerieknolle – schälen
  • 1 roter Apfel – halbieren, entkernen und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 1 Birne (mit festem Fruchtfleisch) – halbieren, entkernen und in 1-cm-Würfel schneiden
  • 2 EL Walnüsse – hacken und fettfrei rösten

Für das Dressing

  • 150 g Sojajoghurt
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 248 kcal
Kohlenhydrate 20 g
Eiweiss 4 g
Fett 16 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Für den Selleriesalat als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Alle Zutaten für das Dressing in einer Salatschüssel verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den Sellerie grob reiben, sofort in das Dressing geben und vermengen. Die Apfel- und Birnenwürfel dazugeben, nochmals gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Den Sellerie-Salat mit den gerösteten Walnüssen bestreut servieren.

Hinweis: Dieser Salat sollte möglichst sofort nach der Zubereitung serviert werden, da der Sellerie schnell seine weisse Farbe verliert. Das beeinträchtigt allerdings nur das Aussehen und nicht den Geschmack des Salates.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit