Zentrum der Gesundheit
  • Panierte Austernpilze
  • Panierte Austernpilze
    27 Mai 2022

    Panierte Austernpilze auf geröstetem Brot

    Goldbraun gebratene Austernpilze auf knusprigem Brot: Eine einfache und schnell zubereitete Vorspeise, die überrascht – daher unbedingt ausprobieren!

    Autor: Ben

    Kostenlosen Newsletter abonnieren

    Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

    Zutaten für 3 Portionen

    Für die panierten Pilze und das Brot

    • 350 g Vollkornbrot
    • Olivenöl, hitzebeständig
    • 60 g Vollkorn-Dinkelmehl
    • 20 g Kartoffelstärke
    • ½ TL Backpulver
    • 120 ml Wasser
    • 2 EL Tamari (Sojasauce)
    • Pfeffer aus der Mühle
    • Erdnussöl, hitzebeständig
    • 150 g Austernpilze
    • 100 g Cherrytomaten
    • 2 EL geschnittener Schnittlauch
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 356 kcal
    Kohlenhydrate 65 g
    Eiweiss 13 g
    Fett 2 g
    Ballaststoffe 15 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Koch-/Backzeit 10 Minuten

    1. Schritt

    Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

    Das Brot in Scheiben schneiden, die Oberseite jeweils mit Olivenöl einpinseln und die Brotscheiben auf dem Backblech verteilen;  6 - 8 Min. im Ofen rösten.

    In der Zwischenzeit für die Panade 60 g Mehl, 20 g Stärke, ½ TL Backpulver, 120 ml Wasser und 2 EL Tamari in einer Schüssel verrühren; mit Pfeffer abschmecken.

    2. Schritt

    Eine breite Pfanne mit Erdnussöl erhitzen, die Austernpilze durch die Panade ziehen, in das heisse Öl geben und von beiden Seiten jeweils 2 - 3 Min. goldbraun ausbacken; zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.

    Währenddessen die Cherrytomaten vierteln und 2 EL Schnittlauch fein schneiden.

    Die gerösteten Brotscheiben mit den abgetropften Pilzen belegen, mit etwas Olivenöl einstreichen, mit den geviertelten Cherrytomaten und dem Schnittlauch garniert servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit