Zutaten für 2 Portionen

Für die Champignons

  • 300 g grosse Champignons – putzen, Strunk entfernen und mit einen Pariser Löffel den Pilz aushöhlen (alles aufheben, das es noch für die Füllung benötigt wird)
  • 80 g Seidentofu
  • 50 g in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten – klein hacken
  • 50 g schwarze Oliven – entkernen und klein hacken
  • 20 g rote Zwiebel – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 EL Pinienkerne – grob hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Erdnussöl
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Stängel Petersilie – waschen und klein schneiden
  • 1 Zweig Rosmarin – Nadeln abzupfen und klein hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten

Den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die ausgehöhlten Champignons in eine feuerfeste Form geben und für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Hierzu den Strunk und die ausgelösten Pilzreste klein hacken. Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die klein gehackten Pilzreste, getrocknete Tomaten, Oliven, Zwiebel, Knoblauch sowie die Pinienkerne 3 Minuten darin anbraten.

Dann den Seidentofu und die Kräuter dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, alles miteinander vermengen und abschmecken.

Die Pilze wieder aus den Ofen nehmen und mit der Masse befüllen. Die Ofenhitze auf 220° C erhöhen und die gefüllten Pilze wieder in die feuerfeste Form geben und für 15 Minuten in den Ofen stellen.

Tipp: Servieren Sie die gefüllten Pilze als Party-Snack, als Vorspeise oder zusammen mit einem grossen Salat als Hauptgericht.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 176 kcal
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 11 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten