Zentrum der Gesundheit
Vollkorn Bulgur-Gemüsepfanne

Vollkorn Bulgur-Gemüsepfanne

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Bulgur ist eiweiss- und ballaststoffreich, was ihn zu einem gesunden Getreide macht. Sein Kohlenhydratanteil ist allerdings hoch, so dass Gerichte mit Bulgur für Low-Carb-Fans eher ungeeignet sind. Und auch Menschen, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden, müssen leider auf dieses köstliche Getreide verzichten.

Zutaten und Zubereitung "Vollkorn Bulgur-Gemüsepfanne"

Zutaten für 2 Portionen:

  • 125 g Bulgur
  • 150 g Zucchini – grob raspeln
  • 1 Karotte – grob raspeln
  • 150 g Erbsen (Bio - tiefgekühlt)
  • 1 Zwiebel – fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe – fein gehackt
  • ½ Chilischote – halbieren, entkernen und in feine Streifen geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 ml hefefreie Gemüsebrühe
  • 50 g selbstgemachte Soja- oder Hafersahne
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Hand voll frischer Kräuter nach Geschmack – fein gehackt

Zubereitung:

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin anschwitzen. Dann den Bulgur dazugeben und so lange unter Rühren anbraten, bis alle Zutaten gleichmässig mit Öl bedeckt sind.

Das Gemüse und die Chilistreifen untermischen und die Gemüsebrühe angiessen. Kurz aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und abgedeckt etwa 15 Minuten garen.

Die Herdplatte ausschalten, die Erbsen dazugeben, die Sahne unterheben und alles noch einmal 5 Minuten abgedeckt ziehen lassen.

Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, die Kräuter dazugeben und servieren.

Diese Produkte könnten Sie interessieren



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal