Hauptgerichte

Blumenkohl und Auberginen – mariniert aus dem Ofen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 16.07.2019
Blumenkohl und Auberginen – mariniert aus dem Ofen
© ZDG/nigelcrane

Für dieses Gericht werden der Blumenkohl und die Auberginen mit einer würzigen Marinade versehen, im Ofen gebacken und mit einem erfrischenden Joghurt-Dip serviert.

Zutaten für 4 Portionen

Für Blumenkohl und Aubergine

  • 650 g Aubergine – waschen, halbieren und in Spalten schneiden
  • 400 g Blumenkohl – waschen und in Röschen schneiden
  • 1 Granatapfel – Kerne herausklopfen
  • 4 EL Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 EL geröstete Sesamsamen

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Erdnussöl
  • 2 EL Misopaste – mit 8 EL warmem Wasser verrühren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Yaconsirup
  • 2 EL grob gehackter Koriander
  • 2 EL fein geschnittene Minze

Für den Dip

  • 300 g Sojajoghurt
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • 1 TL Tamari
  • 2 EL Zitronensaft
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 30 Minuten

Den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereitstellen.

Für die Marinade die angerührte Misopaste mit Zitronensaft, Yaconsirup, Salz und Pfeffer in einer grossen Schüssel verrühren. Dann das Erdnussöl unter Rühren hineinträufeln lassen.

Als erstes die Blumenkohl-Röschen darin marinieren, dann die Auberginen-Spalten dazugeben und ebenfalls marinieren. Mit dem Mehl bestäuben und alles gut miteinander vermengen.

Dann das Gemüse aus der Marinade nehmen, auf dem Backblech verteilen und 25 bis 30 Min. im Ofen rösten.

Für den Dip den Joghurt mit Tahini und Tamari verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse auf einer Platte anrichten, mit Sesamsamen, Granatapfelkernen, Koriander und Minze bestreuen und zusammen mit dem Dip servieren.

Zum Blumenkohl und den Auberginen passen gebratene Frühkartoffeln.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 200 kcal
  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 13 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen