Salate

Avocadosalat mit Blattspinat

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.03.2019
Avocadosalat mit Blattspinat
© Elenadesign - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Die wichtigste Fettsäure in der Avocado ist die Ölsäure, denn sie senkt bekanntlich den Cholesterinspiegel. Allerdings wird nur das LDL (gesundheitsgefährdendes Cholesterin) reduziert, während der Anteil an HDL (gesundheitsförderndes Cholesterin) erhöht wird. Zudem ist die Ölsäure für den Stoffwechsel ebenso wichtig wie für die Elastizität der Zellmembranen.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Avocadosalat

  • 350 g Blattspinat – gut waschen und trocken schleudern
  • 200 g Cocktailtomaten – waschen und halbieren
  • 1 gelbe Paprikaschote – vierteln, entkernen, waschen und würfeln
  • 1 Apfel – waschen, vierteln, entkernen und würfeln
  • ½ Avocado – das Fruchtfleisch würfeln

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Sesamsamen

Für das Dressing

  • 6 EL Walnussöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 TL Yaconsirup
  • 2 TL Senf
  • 1 Knoblauchzehe – pressen
  • 1 EL Garten-Kräuter – fein hacken
  • Kristallsalz und Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für den Avocadosalat alle Zutaten – ausser die Sesamsamen – in eine Schüssel geben. Das Dressing zubereiten, über den Salat geben und mit den Zutaten gut vermengen.

Die Sesamsamen in einer fettfreien Pfanne anrösten und vor dem Servieren über den Avocadosalat streuen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 533 kcal
  • Kohlenhydrate: 21 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 45 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen