Hauptgerichte

Crostini mit Pilzen und Maroni

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 27.11.2018
Crostini mit Pilzen und Maroni
© ZDG/nigelcrane

Für den Belag dieser herbstlich belegten Crostini haben wir gemischte Pilze, Maroni und Kapern gewählt. Das Ganze kross geröstet und herzhaft abgeschmeckt – unwiderstehlich!

Zutaten für 8 Crostini

Für die Crostini

  • ½ Vollkorn-Baguette – in 8 Scheiben schneiden
  • 200 g gemischte Pilze (z. B. Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Shiitake) – putzen und in Scheiben schneiden oder halbieren
  • 100 g Maroni (vorgekocht) – klein hacken
  • 1 EL gehackte Kapern

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 50 ml Sojasahne
  • 3 EL Olivenöl (erhitzbar)
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Zweige Thymian – die Blätter hacken
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Baguettescheiben darin bei hoher Hitze von jeder Seite 3 Min. rösten. Dann aus der Pfanne nehmen und warmhalten.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Die Pilze zusammen mit den Maroni und den Kapern darin bei mittlerer Temperatur 8 Min. braten; zwischendurch öfters wenden.

Mit Tamari ablöschen, dann die Sahne einrühren, Edelhefeflocken und Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zitronensaft beträufeln und abschmecken.

Die Baguette-Scheiben mit der Masse belegen und mit Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Crostini

  • Kalorien: 161 kcal
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 7 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen