Hauptgerichte

Crostini mit Pilzen und Maroni

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 27.11.2018
Crostini mit Pilzen und Maroni
© ZDG/nigelcrane

Für den Belag dieser herbstlich belegten Crostini haben wir gemischte Pilze, Maroni und Kapern gewählt. Das Ganze kross geröstet und herzhaft abgeschmeckt – unwiderstehlich!

Zutaten für 8 Crostini

Für die Crostini

  • ½ Vollkorn-Baguette – in 8 Scheiben schneiden
  • 200 g gemischte Pilze (z. B. Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Shiitake) – putzen und in Scheiben schneiden oder halbieren
  • 100 g Maroni (vorgekocht) – klein hacken
  • 1 EL gehackte Kapern

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 50 ml Sojasahne
  • 3 EL Olivenöl (erhitzbar)
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Zweige Thymian – die Blätter hacken
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Baguettescheiben darin bei hoher Hitze von jeder Seite 3 Min. rösten. Dann aus der Pfanne nehmen und warmhalten.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Die Pilze zusammen mit den Maroni und den Kapern darin bei mittlerer Temperatur 8 Min. braten; zwischendurch öfters wenden.

Mit Tamari ablöschen, dann die Sahne einrühren, Edelhefeflocken und Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zitronensaft beträufeln und abschmecken.

Die Baguette-Scheiben mit der Masse belegen und mit Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Crostini

  • Kalorien: 161 kcal
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 7 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen