Zentrum der Gesundheit
Verschiedene Ernährungsformen
Ernährungsformen

Weitere Ernährungsformen

Entdecken Sie die für Sie richtige Ernährungsform. Essen Sie die Lebensmittel, für die Sie mit einer Paleo- oder Low-Carb-Diät entwickelt wurden. Abnehmen und sich gesünder fühlen als je zuvor.
Autor: Carina Rehberg
9 min

Wer proteinarm isst, ist gesünder

Proteinreiche Ernährungsformen gelten als perfekt – einerseits zum Abnehmen, andererseits zum gesund bleiben oder gesund werden. Schon lange aber weisen Studien auf das Gegenteil hin: Wer weniger Eiweiss zu sich nimmt, ist gesünder und lebt länger.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Ketogene Ernährung: Bei diesem Gesundheitsproblem nicht ratsam

Die strenge ketogene Diät gilt bei manchen Beschwerden als heilsame Ernährungsform, etwa bei Epilepsie. Bei bestimmten anderen Krankheiten aber scheint die ketogene Diät die Beschwerden verschlimmern zu können.
Autor: Susanne Meier
10 min

Ernährungsplan für die vegane Low Carb Ernährung

Bei der veganen Variante der Low Carb Ernährung handelt es sich um eine wirklich gesunde Ernährungsweise, denn hier werden wertvolle pflanzliche Eiweisse mit hochwertigen pflanzlichen Fetten und einer begrenzten Menge an gesunden Kohlenhydraten optimal kombiniert. Damit Sie sich selbst davon überzeugen können, dass die vegane Low Carb Ernährung abwechslungsreich und köstlich schmecken kann, haben wir für Sie einen Beispiel-Ernährungsplan erstellt, der Ihnen die Umstellung auf die vegane Variante sicher erleichtern wird.
Autor: Carina Rehberg
12 min

Die Clean Eating Methode

Clean Eating klingt nach Fitness und Leichtigkeit – und es klingt natürlich sehr clean, also sauber. Es kann sein, dass Sie bereits nach der Clean-Eating-Methode leben. Sie wissen es nur noch nicht. Der Begriff mag in unseren Breiten trendig und neu klingen, in den USA hingegen ist er bereits über zwanzig Jahre alt.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Fettreiche Ernährung stört Bio-Rhythmus

Wer gerne fettes Essen mag, tut bekanntlich weder seiner Linie noch seiner Gesundheit einen Gefallen. Wussten Sie jedoch, dass fettes Essen auch Ihren Bio-Rhythmus stört? Menschen, die sich fettreich ernähren, schlafen weniger, sind zu Zeiten aktiv, wenn andere im tiefen Schlummer liegen und essen viel mehr. Dies ist darauf zurückzuführen, dass eine fettreiche Ernährungsweise die innere Uhr aus dem Takt geraten lässt, wie Forscher kürzlich herausgefunden haben. Doch was genau macht das fette Essen im Körper?
Autor: Carina Rehberg
13 min

Low-Carb-Ernährung ist nicht gesund

Kann es sein, dass hinter Low Carb ein riesengrosser Schwindel steckt? Low Carb Diäten werden besonders zum Abnehmen praktiziert. Und tatsächlich: Man nimmt ab. Doch sind Low Carb Diäten auch wirklich so gesund? Die Gegenseite spricht bereits vom Low Carb Schwindel. Denn die Argumente der Low Carb Fraktion sind nicht immer nachvollziehbar. Besonders häufig wird Low Carb zum Abnehmen praktiziert, da es heisst, Kohlenhydrate verhinderten jeden Gewichtsverlust. Ist das richtig? Oder ist alles nur ein Schwindel?
Autor: Carina Rehberg
3 min

Vegetarier leben länger und sind gesünder

Wer seinen Fleischkonsum halbiert, verspürt bereits deutliche gesundheitliche Vorteile – zumindest was die Herz-Kreislauf-Gesundheit angeht. Es könnte sich daher schon lohnen, zunächst einmal mit der Hälfte der täglichen Fleisch- und Wurstration zu experimentieren. Schon das soll – Studien zufolge – die Infarkt- und Schlaganfallgefahr deutlich reduzieren.
Autor: Carina Rehberg
11 min

Low Carb - aber vegan!

Low Carb steht für eine Ernährung mit nur wenigen Kohlenhydraten, bedeutet also kohlenhydratarm. Die Low Carb Ernährung hat viele gesundheitliche Vorzüge - besonders wenn es eine vegane Low Carb Ernährung ist. Diese ist nicht nur gesund, sondern auch ethisch vertretbar.
Autor: Carina Rehberg, Erik Pfeiffer
28 min

Paleoernährung: Die moderne Steinzeiternährung

Mit Paleoernährung ist eine Ernährung gemeint, bei der so gut wie möglich die Ernährung unserer Vorfahren in der Steinzeit imitiert werden soll. Richtig umgesetzt kann die Paleoernährung auch tatsächlich eine gute Idee und sehr gesund sein. Allerdings bedeutet paleo nicht zwangsläufig, dass grosse Mengen Fleisch oder andere tierische Lebensmittel gegessen werden.
Autor: Alexandra Kern
6 min

Ernährung der Steinzeit als Vorbild?

Im entscheidenden Zeitalter der Evolution ernährten sich die Menschen von natürlichen Nahrungsmitteln: Früchte, Blatt- und Wurzelgemüse, Nüsse sowie ein gelegentliches Vogelei, Fisch und Fleisch von Kleintieren. Die ursprüngliche Ernährung dieser Jäger und Sammler dient einer wachsenden Anhängerschaft der "Steinzeiternährung" (Paleo-Diät) als Vorbild. Denn der natürliche Mix aus Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen sowie der gleichzeitige Verzicht auf Getreide, Milchprodukte und sämtliche industriell erzeugten Lebensmittel sollen zum idealen Körpergewicht führen und vor diversen Zivilisationskrankheiten schützen.