Gemüsegerichte

Kastanien und Rosenkohl überbacken mit Räuchertofu

  • Autor: BB
  • aktualisiert: 24.12.2018
  • 0 Kommentare
Kastanien und Rosenkohl überbacken mit Räuchertofu
© ZDG/nigelcrane

Esskastanien überzeugen nicht nur durch ihren köstlichen Geschmack, sondern bestechen vor allem durch ihre enorme Vielfalt an Inhaltsstoffen. Sie enthalten wertvolle Kohlenhydrate, hochwertiges Eiweiss, Ballaststoffe sowie unzählige Vitamine und Mineralstoffe. Zudem sind sie glutenfrei und basisch.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Kastanien & das Gemüse

  • 500 g Esskastanien, TK, geschält - auftauen und halbieren
  • 500 g Rosenkohl – putzen und halbieren
  • 200 g Räuchertofu - in 5-mm-Würfel schneiden
  • 120 g Zwiebel – halbieren und in Steifen schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Hafersahne
  • 4 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL vegane Bio-Margarine
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Muskatnusspulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für den veganen Käse

  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Mandelmus
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten


Den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Gratinform bereitstellen.

Die Kastanien in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Die Hitze etwas Die Margarine in einer breiten Pfanne erhitzen und die Kastanien darin 5 Min. anbraten. Dann Zwiebeln und Rosenkohl dazugeben und 4 Min. mitbraten.

Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Hafersahne einrühren. Mit Hefeflocken, Muskat, Salz und Pfeffer würzen und 1 Min. köcheln lassen. Dann den Pfenneninhalt in die Gratinform geben.

Für den veganen Käse alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, über das Gemüse geben und das Ganze 20 Min. im Ofen backen.

5 Min. vor Garende das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin 3 Min. braten. Mit Tamari ablöschen und mit Kreuzkümmel und Cayenne würzen.

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, den Tofu darauf verteilen und servieren.

Dazu passen Kartoffelpuffer besonders gut.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit