Zentrum der Gesundheit
Süsskartoffeln gefüllt mit Kräutersauce

Süsskartoffeln gefüllt mit Kräutersauce

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Für dieses Rezept haben wir die Süsskartoffeln im Backofen gegart und mit einer zart-cremigen und sehr delikaten Basilikumsauce gefüllt. Sie ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt, mit etwas Gemüsebrühe verdünnt, auch hervorragend zu Pasta.

Zutaten und Zubereitung "Süsskartoffeln gefüllt mit Kräutersauce"

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten – inklusive Backzeit

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Süsskartoffeln à ca. 250 g – gründlich waschen
  • 1 EL Olivenöl – für die gegarten Süsskartoffeln
  • 1 Zweig Rosmarin – die Nadeln abzupfen
  • grob gemahlenes Kristallsalz
  • Alufolie

Für die Sauce:

  • 400 g Tofu Natur – mit einer Gabel grob zerbröseln
  • 15 g frisches Basilikum – die Blätter waschen und trocknen
  • 12 EL Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 Handvoll Alfalfa- oder Rettich Sprossen

Zubereitung:

Den Backofen auf 250°C erhitzen; ein Backblech und Alufolie bereitstellen.

Jeweils 1 Süsskartoffel auf einen ausreichend breiten Streifen Alufolie legen. Um die Kartoffeln herum die Rosmarinnadeln verteilen und salzen. Dann die Folie um die Kartoffeln wickeln, auf das Backblech legen und ca. 45 Minuten im Ofen garen.

Zwischenzeitlich die Sauce zubereiten. Dazu den Tofu, das Basilikum, Wasser, Olivenöl und Zitronensaft in einen Mixer geben und cremig mixen. Anschliessend in eine Schüssel füllen, die Petersilie unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Süsskartoffeln gar sind, die Alufolie entfernen und auf je einen Teller legen. Mit 1 EL Olivenöl bepinseln und der Länge nach mit einem Messer aufschneiden. Die beiden Hälften etwas auseinanderziehen, die Sauce gleichmässig darauf verteilen, die Sprossen obenauf legen und servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal