Kartoffelrezepte

Süsskartoffeln gefüllt mit Kräutersauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 12.06.2018
  • 2 Kommentare
Süsskartoffeln gefüllt mit Kräutersauce
© ZDG

Für dieses Rezept haben wir die Süsskartoffeln in Folie im Backofen gegart und mit einer zart-cremigen und sehr delikaten Basilikumsauce gefüllt. Die Sauce ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt mit etwas Gemüsebrühe verdünnt auch hervorragend zu Pasta.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Süsskartoffeln

  • 2 Süsskartoffeln à ca. 250 g – gründlich waschen
  • 1 EL Olivenöl – für die gegarten Süsskartoffeln
  • 1 Zweig Rosmarin – die Nadeln abzupfen
  • grob gemahlenes Kristallsalz
  • Backfolie

Für die Sauce

  • 400 g Tofu Natur – mit einer Gabel grob zerbröseln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 12 EL Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 15 g frisches Basilikum – die Blätter waschen und trocknen
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 Handvoll Alfalfa- oder Rettich Sprossen

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Den Backofen auf 250°C erhitzen; ein Backblech und eine Backfolie oder Bananenblätter zum Einwickeln der Kartoffeln bereitstellen.

Jeweils 1 Süsskartoffel auf einen ausreichend breiten Streifen Backfolie legen. Um die Kartoffeln herum die Rosmarinnadeln verteilen und salzen. Dann die Folie um die Kartoffeln wickeln, auf das Backblech legen und ca. 45 Minuten im Ofen garen.

Zwischenzeitlich die Sauce zubereiten. Dazu den Tofu, das Basilikum, Wasser, Olivenöl und Zitronensaft in einen Mixer geben und cremig mixen. Anschliessend in eine Schüssel füllen, die Hefeflocken und die Petersilie unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Süsskartoffeln gar sind, die Backfolie entfernen und auf je einen Teller legen. Mit 1 EL Olivenöl bepinseln und der Länge nach mit einem Messer aufschneiden. Die beiden Hälften etwas auseinanderziehen, die Sauce gleichmässig darauf verteilen, die Sprossen obenauf legen und servieren.

Hinweis: Sollten Sie für das Rezept Alufolie verwenden, dann essen Sie die Schale der Süsskartoffel bitte nicht.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Alle 2 Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren

Zuletzt kommentiert

CR7 schrieb am 24.02.2018

Hallo zusammen,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Die Schale der Süßkartoffel wird nicht gegessen? Wo steht das?
Ich habe gelesen, dass die Schale besonders gesund ist, auf Grund des darin enthaltenen Stoffes Caiapo, und daher auf jeden Fall mitgegessen werden sollte.
Vielen Dank für Ihre Antwort dazu.
Freundliche Grüße
Christoph

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo CR7

Es kommt ja immer ein wenig auf das Rezept an. Eine Schale von einer im Backofen zubereiteten Süsskartoffel ist nicht mehr sehr appetitlich, so dass wir davon ausgingen, dass man sie nicht isst. Danke jedoch für Ihren Kommentar. Wir werden noch einmal explizit darauf hinweisen, dass man die Schale bei diesem Rezept nicht isst, wenn man Alufolie verwendet.

Will man von besagtem Stoff profitieren, sollte man die Süsskartoffel vermutlich besser roh essen - worauf auch die Information aus diesem Artikel hinweist. Da die Süsskartoffel nicht nur einen einzigen wertvollen Stoff besitzt, sondern viele weitere mehr, ist sie selbstverständlich auch dann von gesundheitlichem Vorteil, wenn man die Schale nicht mitisst.

Viele Grüsse

Ihr Team vom

Zentrum der Gesundheit

Alle 2 Kommentare anzeigen