Zentrum der Gesundheit
  • Torte aus Wassermelone
15 September 2021

Torte aus Wassermelone

Mit diesem Rezept stellen wir dir die perfekte Sommertorte vor. Sie besteht nur aus einer Wassermelone und einer sehr feinen Mandelsahne. Gut gekühlt ist sie ein Genuss.

Autor: Lucia

Zutaten für 6 Portionen

Für die Torte

  • 1 eher kleine Wassermelone
  • 500 g Mandelschlagcreme (z.B. von Soyana)
  • 2 Beutel Sahnesteif (ca. 18 g)
  • 6 EL Mandeln, gemahlen – kurz (!) fettfrei rösten
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Handvoll Brombeeren und Heidelbeeren zur Deko
  • einige Pfefferminze Blätter zur Deko
Nährwerte pro Portion
Kalorien 393 kcal
Kohlenhydrate 18 g
Eiweiss 5 g
Fett 32 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden

1. Schritt

Die Mandelschlagcreme, das Sahnesteif und den Dicksaft in einer Schüssel mit einem Handmixer luftig steifschlagen und in den Kühlschrank stellen.

2. Schritt

Von der Wassermelone den Deckel und den Boden abschneiden; sie sollte jetzt ca. 15-cm-hoch sein. Dann die seitliche Schale mit einem scharfen Messer abschneiden; dabei darauf achten, dass die runde Form der Melone erhalten bleibt. Den Rest der Melone kannst du zwischendurch vernaschen.

3. Schritt

Von der Melone eine 1-cm-Scheibe abschneiden und kurz beiseitelegen.

4. Schritt

Die gerösteten Mandeln mit der Hand auf der gesamten Oberfläche der Melone verteilen. Anschliessend mit einem breiten Messer oder einem Tortenspachtel rundherum vorsichtig eine dünne Schicht Mandelcreme auftragen. Auch oben eine 1-cm-Schicht Mandelcreme auftragen und mit gerösteten Mandeln bestreuen. Anschliessend die Melonenscheibe wieder auflegen und ebenfalls mit Mandeln bestreuen.

5. Schritt

Die restliche Mandelcreme in einen Spritzbeutel füllen und die Torte oben mit kleinen Sahnetupfen dekorieren; mit den Beeren anrichten und 1 Std. kühlstellen.

6. Schritt

Die Wassermelonen-Torte aus dem Kühlschrank nehmen, mit Minzeblättern garnieren und sofort geniessen

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit