Zentrum der Gesundheit
  • Bratlinge
30 März 2022

Bratlinge aus Quinoa, Spinat und Pilzen

Von diesen würzigen Quinoa Bratlingen wird deine Familie begeistert sein, denn sie schmecken einfach fantastisch! Dazu servierst du noch den cremigen Mayonnaise-Sauerrahm-Dip – mehr braucht es nicht, um rundum zufrieden zu sein.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Bratlinge

  • 250 g Pilze , gemischt (Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze) – säubern und in kleine Würfel schneiden
  • 150 g Quinoa tricolore – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 150 g Spinat, TK – auftauen, auspressen und hacken
  • 80 g Haferflocken
  • 6 g Backpulver

  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 TL Tamari (Sojasauce)
  • 30 g Cashewmus
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Msp. Muskatnusspulver
  • 1 TL fein gehackter Thymian
  • 2 EL fein geschnittener Oregano

Für den Dip

  • 100 g saure Sahne, vegan (z. B. von Soyana)
  • 4 EL Mayonnaise, vegan (selbermachen)
  • ½ Bio-Limette – davon den Saft und den  Abrieb
  • 1 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 438 kcal
Kohlenhydrate 74 g
Eiweiss 21 g
Fett 52 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 45 Minuten

1. Schritt

Für die Bratlinge die Quinoa in der Gemüsebrühe zusammen mit dem Lorbeerblatt ca. 15 Min. köcheln und dann ca. 10 Min. ausquellen lassen. Dann das Lorbeerblatt entfernen. Falls noch Flüssigkeit vorhanden sein sollte, die Quinoa über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit 2 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin ca. 5 Min. scharf anbraten. Dann mit Tamari beträufeln, den Thymian dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben.

3. Schritt

Den Ofen auf 80 °C Umluft vorheizen.

4. Schritt

Den Spinat mit dem Cashewmus zu den Pilzen geben, gefolgt von Quinoa, Haferflocken, Backpulver und Oregano. Das Ganze gut miteinander vermengen. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, abschmecken und mit leicht angefeuchteten Händen zu Bratlinge formen.

5. Schritt

2 EL Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bratlinge darin von jeder Seite ca. 4 Min. goldbraun anbraten. Dann auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und zum Warmhalten in den Ofen stellen.

6. Schritt

In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Dip in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Schritt

Die Quinoa Bratlinge zusammen mit dem Dip geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit