Zentrum der Gesundheit
  • Pasta
27 Mai 2022

Pasta mit Chinakohl

Für diese Pasta haben wir eine sehr cremige, mild-würzige und ausgesprochen aromatische Sauce aus Chinakohl, Spinat, Räuchertofu und getrockneten Tomaten zubereitet!

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Sauce

  • 200 g Räuchertofu
  • 200 ml Sojasahne
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Pasta

  • 30 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 230 g Chinakohl
  • 2 EL Basilikum, gehackt
  • 200 g Blattspinat
  • 200 g Dinkel-Pasta (z. B. Tagliatelle)
  • Olivenöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 685 kcal
Kohlenhydrate 79 g
Eiweiss 35 g
Fett 23 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Vom Räuchertofu 100 g grob zerkleinern und 100 g in 5-mm-Würfel schneiden; die getrockneten Tomaten hacken; den Chinakohl in Streifen schneiden; das Basilikum hacken.

Für die Sauce den grob zerkleinerten Tofu mit 200 ml Sojasahne, 2 EL Tamari, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Edelhefeflocken und ½ TL Kala Namak in einem Mixer fein pürieren.

Die Pasta nach Packungsangabe garen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

2. Schritt

Eine breite Pfanne mit Olivenöl erhitzen und 100 g Tofuwürfel (siehe Sauce) zusammen mit den gehackten Tomaten 2 - 3 Min. braten; auf einem Teller beiseitestellen.

Sobald die Pasta abgetropft ist, die Pfanne erneut mit Olivenöl erhitzen und die Chinakohlstreifen 2 Min. braten; dabei salzen und pfeffern. Dann den Spinat und die abgetropfte Pasta unterheben. Die pürierte Sauce darübergeben, gut vermengen, das gehackte Basilikum unterheben und abschmecken.

Die Pasta anrichten, die gebratenen Tofuwürfel und Tomaten darauf verteilen und servieren.

Tipp:

Wenn du magst, kannst du die Pasta auch mit unserem Parmesan-Ersatz bestreut servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit