Zentrum der Gesundheit
  • Linsenkuchen
  • Linsenkuchen
    25 Oktober 2021

    Linsenkuchen mit mild-würziger Selleriefüllung

    Dieser herzhafte Linsenkuchen aus Dinkelteig mit seiner mild-würzigen, cremigen Füllung schmeckt hervorragend! Ein tolles Gericht für die ganze Familie.

    Autor: Ben

    Zutaten für 4 Portionen

    Für den Linsenkuchen

    • 150 g braune Linsen – über Nacht einweichen
    • 330 g Knollensellerie
    • 2 EL Petersilie, gehackt
    • 1 TL Thymian, gehackt
    • Butter, vegan + hitzebeständig
    • 500 ml Wasser
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 40 g Mandeln, ungeschält + gemahlen
    • 150 ml Sojasahne
    • 2 EL Tamari (Sojasauce)
    • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
    • 1 TL Yaconsirup
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • TL Zimtpulver
    • 40 g Kartoffelstärke
    • 2 Dinkel-Kuchenteige, rund (33 cm Ø)
    • 1 Backblech, rund (30 cm Ø)
    • 2 EL Sojamilch
    Nährwerte pro Portion
    Kalorien 599 kcal
    Kohlenhydrate 44 g
    Eiweiss 30 g
    Fett 31 g

    Dieses Rezept als Video ansehen:

    Zubereitung

    Zeit für die Vorbereitung:
    Vorbereitungszeit 25 Minuten
    Koch-/Backzeit 1 Stunden

    1. Schritt

    Die Linsen abgiessen, gründlich spülen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Sellerie schälen und fein würfeln; die Petersilie und den Thymian hacken.

    Einen breiten Topf mit Butter auf mittlere Temperatur erhitzen und die Selleriewürfel 3 Min. braten. Dann die abgetropften Linsen 1 Min. mitbraten, mit 500 ml Wasser ablöschen, salzen, pfeffern und 15 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen.

    2. Schritt

    40 g gemahlene Mandeln mit 150 ml Sojasahne in eine grosse Schüssel geben. 2 EL Tamari, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Yaconsirup, 1 EL Edelhefeflocken, ⅓ TL Zimtpulver, 40 g Kartoffelstärke, die gehackte Petersilie und den gehackten Thymian dazugeben; salzen, pfeffern und gut vermengen.

    Wenn die Linsen 15 Min. geköchelt haben, den Schüsselinhalt ebenfalls in den Topf geben und einmal aufkochen; dabei ständig rühren. Dann den Topfinhalt in die Schüssel geben und etwas abkühlen lassen; anschliessend im Kühlschrank erkalten lassen.

    3. Schritt

    Einen Kuchenteig mit dem Backpapier auf die Backform legen und mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen. Dann die kalten Linsen darauf verteilen und gleichmässig glattstreichen.

    Den zweiten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Pizzaroller oder einem scharfen Messer in 1,5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen dann in Gitter-Form auf der Linsenmasse verteilen; dabei sollen sie jeweils einmal untendurch gezogen werden und dann wieder obenauf liegen.

    4. Schritt

    Den Kuchen in den Ofen schieben und 35 Min. backen. Dann kurz aus dem Ofen nehmen, mit 2 EL Sojamilch bestreichen und erneut 3 Min. backen.

    Den Linsenkuchen aus dem Ofen nehmen, 10 - 15 Min. abkühlen lassen, anschneiden und servieren.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
    Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit