Zentrum der Gesundheit
Rosmarin-Tomaten

Rosmarin-Tomaten

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Untersuchungen haben belegt, dass der Sonnenschutz der Haut durch das in Tomaten grundsätzliche vorhandene Antioxidans Lycopen zu Stande kommt. Das Lycopen in rohen Tomaten liegt allerdings in einer gebundenen Form vor, so dass es vom Körper nur sehr schwer verwertet werden kann. Durch den Kochvorgang wird die Bioverfügbarkeit von Lycopen in den Tomaten stark erhöht.

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Rosmarin-Tomaten"

Zutaten:

Zubereitung Rosmarin-Tomaten:

Tomaten waschen abtrocknen die Stengelansätze herausschneiden, die Tomaten strahlenförmig einschneiden, in eine gefettete feuerfeste Form setzen.

Knoblauchzehen abziehen, durchpressen und mit Rosmarinblättchen, Petersilie und Olivenöl verrühren und mit Ursalz und Pfeffer würzen.

Die Tomateneinschnitte etwas auseinanderdrücken, die Kräuter-Masse, hineingeben die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben.

Strom: 200-225°C

Gas: 3-4

Garzeit: ca. 25 Minuten



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal