Saucen und Dips

Vegane Cashewsahne

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 18.12.2018
  • 0 Kommentare
Vegane Cashewsahne
© ZDG

Haben Sie schon einmal eine vegane Sahne selbst hergestellt? Falls nicht, sollten Sie diese Rezeptur unbedingt ausprobieren. Die Sahne ist wunderbar cremig und fein im Geschmack. Die milden, leicht süsslichen Cashewkerne ergänzen sich perfekt mit dem zarten Aroma der Bourbon-Vanille. Daher eignet sich die Cashewsahne nicht nur als Topping für Kuchen und Desserts – auch pur gelöffelt ist sie ein Genuss.

Zutaten für 2 Portionen

Für die vegane Sahne

  • 100 g Cashewkerne – über Nacht einweichen
  • 115 ml Hafermilch
  • 1 EL pflanzliche Bio Margarine
  • 1 Prise Bourbon-Vanillepulver
  • 1 Prise Kristallsalz

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten

Das Einweichwasser abgiessen, die Cashewkerne über einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

Dann sämtliche Zutaten in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen.

In eine Schale füllen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Die Cashewsahne schmeckt z. B. ganz ausgezeichnet zu unserem veganen Apfelkuchen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 374 kcal
  • Kohlenhydrate: 8 g
  • Eiweiss: 28 g
  • Fett: 17 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit