Nudelrezepte

Zucchini Nudeln mit Grünkohl-Pesto – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 09.07.2019
Zucchini Nudeln mit Grünkohl-Pesto – vegan
© ZDG

Es muss nicht immer Getreide sein, denn auch Gemüsenudeln schmecken sehr fein und sind super-gesund. Und wenn sie dann noch mit einem würzigen Pesto serviert werden, können sicher auch Getreidefans nicht wiederstehen, sie zu kosten. Für unser Pesto haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine Kombination von Grünkohl mit Basilikum. Probieren Sie es aus – es lohnt sich!

Zutaten für 2 Portionen (als Hauptmahlzeit)

Für die Zucchini Nudeln:

  • 4 mittelgrosse Zucchini (ca. 800 g) – schälen, beide Enden abschneiden, mit dem Julienne Schäler lange Streifen abschälen und in einer Schüssel auffangen
  • 2 TL Kristallsalz

Für das Grünkohl Pesto:

  • 2 Handvoll Grünkohlblätter ohne Stiele (ca. 100 g) – waschen und grob zerkleinern
  • 10 Basilikumblätter – waschen, trocknen (2 Blätter zur Deko aufbewahren)
  • 8 EL Olivenöl
  • Saft von 1 ½ Zitronen
  • 1 mittelgrosse Knoblauchzehe – schälen
  • 1 ½ EL Cashewnüsse
  • 1 ½ EL Pistazien
  • 1 TL Haferkleie
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 5 Minuten
  • Zieh-/Ruhe-/Einweichzeit: ca. 15 Minuten

Die Zucchini-Nudeln in einer grossen Schüssel mit 1 TL Salz vermengen und für 15 Minuten ziehen lassen. Anschliessend unter heissem Wasser abspülen, abtropfen lassen und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Dafür alle Zutaten in einen Mixer geben und kräftig zu einer homogenen Masse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zucchini Nudeln mit dem Pesto in einer Schüssel gründlich vermengen, nochmals abschmecken und anrichten.

Tipp: Wer diese Nudeln gerne warm essen möchte kann sie natürlich auch erwärmen. Rohköstlich bis 40 Grad.

Nährwerte pro Portion (als Hauptmahlzeit)

  • Kalorien: 515 kcal
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Eiweiss: 12 g
  • Fett: 43 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen