Zutaten für 3 Portionen

Für die Brunnenkresse-Suppe

  • 100 g frische Brunnenkresse (oder Gartenkresse)
  • 350 g Pastinaken
  • 1 Schalotte

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Kokosöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Bertram gemahlen
  • 1 TL naturbelassenes Salz
  • 120 ml Mandel-Cuisine (ersatzweise Hafer-Sahne) Tipp: selber machen

Für die Deko

Getrocknete essbare Blüten, Goji-Beeren, geschälte Hanfsamen, Hanföl, Hafersahne – je nach Wunsch

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Zubereitung der Suppe:

Brunnenkresse waschen. Pastinaken putzen und in kleine Stücke schneiden. Schalotte schälen und würfeln. Kokosöl in einem Topf erhitzen. Pastinaken- und Schalottenwürfel darin 5 Minuten dünsten.

Gemüsebrühe dazugeben und 15 Minuten leicht kochen lassen. Brunnenkresse mit in den Topf geben und kurz zusammenfallen lassen. Salz, Bertram und Mandel-Cuisine hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren. In die Teller füllen und mit getrockneten Blüten, Gojibeeren und geschälten Hanfsamen dekorieren. Etwas Hanföl in jeden Teller träufeln.

Das Rezept stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 309 kcal
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 22 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.