Omega-3-Fettsäuren verbessern Spermaqualität und Fruchtbarkeit

Kapseln mit Omega-3-reichem Fischöl verhelfen Männern zu besserer Spermienqualität, einem höheren Testosteronspiegel und auch zu grösseren Hoden, wie Forscher der University of Southern Denmark berichteten (1, 2). Ihre Studie wurde am 17. Januar im Journal JAMA Network Open veröffentlicht (3).

Tina Kold Jensen, Professorin für Umweltmedizin, gibt an, dass all diese Vorteile der Fischöleinnahme natürlich auch zu einer besseren Fruchtbarkeit der Probanden führen würden. „Denn eine höhere Spermienzahl und schnellere Spermien erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass es zur Befruchtung einer Eizelle kommen kann“, erklärt Jensen.

Nicht jede Nahrungsergänzung führt zum Erfolg

Das ist erstaunlich, denn bisher war die Erfolgsgeschichte von Nahrungsergänzungsmitteln zur Förderung der männlichen Fruchtbarkeit eher als bescheiden zu bezeichnen. Zink und Folsäure beispielsweise werden häufig als fruchtbarkeitsfördernd beschrieben, wirken sich auf die männliche Fruchtbarkeit dann aber oft doch nicht wie erwartet aus – so eine Studie, die Anfang Januar 2020 im Journal of the American Medical Association veröffentlicht wurde (4).

Allerdings war hier die Spermienqualität (nach Vitalstoffeinnahme (Folsäure und Zink)) jüngerer Männer untersucht worden (durchschnittlich 33 Jahre). In einer anderen Studie hingegen (Juni 2015) hatte sich gezeigt, dass die Samenqualität älterer Männer (über 44 Jahre) genauso hoch ist wie jene von jüngeren Männern, wenn die älteren Männer Vitamin C, Vitamin E und Zink einnehmen. Näheres dazu lesen Sie hier: So verbessern Sie Ihre Spermienqualität

Es scheint also in jedem Fall sinnvoll zu sein, mehrere Nahrungsergänzungsmittel zur Förderung der Samenqualität einzunehmen als nur eines oder zwei.

Omega-3-Fettsäuren-Mangel: Mögliche Ursache für weltweit schwindende Samenqualität

Seit 50 Jahren nehme die Spermienqualität weltweit kontinuierlich ab, erklärt Albert Salas-Huetos, Forscher im Bereich männliche Fruchtbarkeit an der University of Utah School of Medicine in Salt Lake City. Es sei daher wichtig, jene Faktoren zu finden, die als Ursache für diesen Fruchtbarkeitsschwund verantwortlich sein könnten.

Dazu gehören in jedem Fall Umweltverschmutzung, Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel, Stress und ungesunde Ernährung. Eine zu niedrige Omega-3-Fettsäuren-Aufnahme könnte laut der hier vorgestellten Studie nun ebenfalls dazu zählen.

Spermien sind auf eine gute Omega-3-Versorgung angewiesen

Bekannt ist, dass gerade Spermien über einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren verfügen. Wenn die Spermien reifen, steigt der Omega-3-Gehalt ihrer Zellmembran immer weiter an. Da Omega-3-Fettsäuren vom Organismus nicht selbst hergestellt werden können, müssen diese mit der Nahrung oder mit Nahrungsergänzungen zugeführt werden. Verzehrt man nun zu wenig dieser Fettsäuren, liegt somit der Verdacht nahe, dass dies zu einer eingeschränkten Spermienqualität beitragen könnte.

Teilnehmer von Jensens Studie waren 1.700 junge dänische Männer (18 bis 19 Jahre), die zwischen 2012 und 2017 zur Musterung antreten mussten, um ihre Militäreignung überprüfen zu lassen. Für 500 dänische Kronen (etwa 67 Euro) überliessen die Männer den Wissenschaftlern zusätzlich Samen- und Blutproben.

Höheres Spermavolumen dank Omega-3-Fettsäuren

6 Prozent der Männer hatten in den letzten drei Monaten Fischölpräparate eingenommen. Männer, die das Fischöl weniger als 60 Tage lang eingenommen hatten, hatten ein um 0,38 ml höheres Spermavolumen als die Männer, die keine Nahrungsergänzungen zu sich genommen hatten. Männer, die das Fischöl 60 Tage oder länger eingenommen hatten, hatten sogar ein Spermavolumen, das um 0,64 ml höher war als bei den Männern, die nichts eingenommen hatten.

Höhere Spermienzahl und grössere Hoden nach Einnahme von Fischöl

Bei den Fischölmännern waren ausserdem die Hoden grösser – und zwar um 0,8 ml bei den Männern, die das Fischöl weniger als 60 Tage nahmen und um 1,5 ml grösser bei den Männern, die das Fischöl länger als 60 Tage eingenommen hatten.

Auch die Spermazahlen waren bei den Fischölmännern höher. Darüber hinaus hatten die Männer, die Fischöl einnahmen, einen höheren Prozentsatz an gesund geformten Spermien sowie an Spermien, die geradeaus (statt im Kreis) schwimmen konnten.

Bei Männern, die Vitamin C oder B-Vitamine eingenommen hatten, konnte man keine derartigen Verbesserungen der Spermienqualität beobachten.

Auch Nüsse verbessern Samenqualität

In zwei früheren klinischen Studien (mit älteren Männern) konnte man eine Verbesserung der Samenqualität beobachten, wenn die Männer zuvor 14 Tage verstärkt Nüsse gegessen hatten. Nüsse gelten ebenfalls als Omega-Fettsäurenquelle, so dass man annimmt, dass es tatsächlich diese speziellen Fettsäuren sind, die zu einer Verbesserung der Spermienqualität beitragen können.

Welches Fischöl und welche Omega-3-Fettsäuren sind empfehlenswert?

Professor Jensen empfiehlt, insbesondere bei Fruchtbarkeitsproblemen Omega-3-Fettsäuren einzunehmen.

* Ein hochwertiges Fischöl erhalten Sie hier: Fischöl von Norsan (pro Tagesdosis (4 Kapseln) 1,5 g Omega-3-Fettsäuren)

* Ein pflanzliches hochdosiertes Omega-3-Präparat ist das Algenöl von Opti3: Vegane Omega-3-Fettsäuren (pro Tagesdosis (2 Kapseln) 0,8 g Omega-3-Fettsäuren)

Zusätzlich sollten Sie verstärkt auf Bio-Obst und -Gemüse zurückgreifen, denn der Verzehr von gespritzten Lebensmitteln verschlechtert die Samenqualität deutlich, wie wir schon hier berichtet haben: Pestizide verschlechtern Spermaqualität

*Dieser Artikel enthält Werbung. Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierung), also Verweise zu Partner Unternehmen, etwa zur Amazon-Website. Wenn ein Leser auf einen Affiliate Link und in der Folge auf ein Produkt unseres Partner-Unternehmens klickt, kann es sein, dass wir eine geringe Provision erhalten. Damit bestreiten wir einen Teil der Unkosten, die wir für den Betrieb und die Wartung unserer Website haben, und können die Website für unsere Leser weiterhin kostenfrei halten.

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.


Quellen

  1. Thompson D, Fish oil supplements might help men become dads, 17.1.2020, Healthday Reporter
  2. Carroll L, Fish oil supplements tied to improved male fertility, reuters.com, 17. Januar 2020
  3. Jensen TK, Priskorn L, Holmboe SA, et al. Associations of Fish Oil Supplement Use With Testicular Function in Young Men. JAMA Netw Open. 2020;3(1):e1919462. doi:10.1001/jamanetworkopen.2019.19462
  4. Schisterman EF, Sjaarda LA, Clemons T, et al. Effect of Folic Acid and Zinc Supplementation in Men on Semen Quality and Live Birth Among Couples Undergoing Infertility Treatment: A Randomized Clinical Trial. JAMA. 2020;323(1):35–48. doi:10.1001/jama.2019.18714