Zentrum der Gesundheit
Glutenfreie Buchweizen-Spätzle mit Kräutern und Steinpilzen
Glutenfreie Buchweizen-Spätzle mit Kräutern und Steinpilzen

Buchweizen-Spätzle mit frischen Kräutern und Steinpilzen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Die Buchweizen-Spätzle von Elfe Grunwald – Gourmetköchin für vegetarische und vegane Köstlichkeiten – werden Sie begeistern! Die leckeren Nüdeli sind glutenfrei und vegan und passen daher in nahezu jeden Speiseplan. Als Beilage ist das feine Kräuterpesto an edlen Steinpilzen gerade gut genug. Die Pilze liefern hochwertiges Eiweiss und eine Extraportion B-Vitamine, während die Kräuter Sie mit einer Kaskade antioxidativer Pflanzenstoffe versorgen. Guten Appetit!

Glutenfreie Spätzle mit Kräutern und Steinpilzen

Für 2 bis 3 Personen, als Beilage für 4 Personen

Zutaten für die Buchweizen-Spätzle

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 50 g Sojamehl
  • 35 g Maismehl
  • 15 g Kartoffelmehl
  • 2 EL Chiagel (Zubereitung: 1 EL Chia-Samen mit der 3 fachen Menge Wasser ca. 1 Stunde aufquellen lassen, davon dann 2 EL für die Spätzle verwenden, den Rest im Kühlschrank für weitere Chia-Rezepte aufbewahren)
  • 1 TL naturbelassenes Steinsalz
  • 1 TL Kurkuma
  • 250 – 300 ml Wasser
  • Für das Kochwasser etwas Salz und 1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung Buchweizen-Spätzle

Alle Zutaten für die Spätzle von Hand oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten, bis er Blasen wirft. Ein Topf mit etwas Salz und 1 EL Sonnenblumenöl zum Kochen bringen. Dann den Spätzleteig von Hand mit Schaber und Brett oder mit dem Knöpfli-Sieb/Spätzlespresse ins Wasser schaben/pressen.

Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie fertig und können mit einem Schaumlöffel herausgenommen werden. Am besten gleich in ein Sieb mit Auffangschüssel geben und dort gut abtropfen lassen. Wenn alle Spätzle fertig sind, mit kaltem Wasser kurz abbrausen und abtropfen lassen. Auf die Seite stellen.

Zutaten Kräuter-Pesto

  • 1 Bund Basilikum
  • 100 ml Olivenöl kaltgepresst
  • ½ TL naturbelassenes Steinsalz
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Rapsöl
  • 6 Blätter Salbei
  • 4 Stängel Majoran
  • 2 Bund Petersilie

Zutaten Steinpilze

  • 200 g Steinpilze
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL naturbelassenes Steinsalz
  • 1 Zweig Rosmarin

Zubereitung Kräuterpesto an Steinpilzen

Basilikum mit Olivenöl und Salz im Mixer pürieren.

Zwiebel schälen, würfeln und zusammen mit den Kürbiskernen auf mittlerer Hitze ca. 5-7 Minuten im Rapsöl dünsten.

Salbei in Streifen schneiden. Majoran abzupfen.

Spätzle und Kräuter (Salbei und Majoran) zu den Zwiebeln geben und vorsichtig wenden. 10 Min. weiter dünsten. Eventuell etwas salzen.

Petersilie waschen, trocknen und hacken.

Steinpilze abbürsten, und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne zusammen mit Öl, Salz und Rosmarinzweig 5-10 Minuten dünsten. Vorsichtig wenden.

Die Spätzlespfanne vom Herd nehmen. Die Petersilie und das Pesto unterheben.

Die Kräuter-Spätzle auf Tellern anrichten und mit den Steinpilzen garnieren.

Das Rezept stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal