Zentrum der Gesundheit
  • Hirsebratlinge mit Blumenkohlpüree
26 November 2022

Hirse-Bratlinge mit Blumenkohl-Püree und Spargel

Diese Hirse-Bratlinge schmecken ausgezeichnet! Sie haben einen sehr angenehmen Biss und sind leicht-pikant gewürzt. Zusammen mit dem cremigen Blumenkohl-Püree ist ein vorzügliches, sehr harmonisches Gericht entstanden.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Blumenkohl-Püree

  • 400 g Blumenkohl – in Röschen teilen
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig (Tipp: Margarine selbermachen)
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • 1 Msp. Muskatnusspulver

Für die Hirse-Bratlinge

  • 125 g Goldhirse
  • 70 g Karotte – schälen und fein reiben
  • 60 g Knollensellerie (netto!) – schälen und fein reiben
  • 1 EL Kapern – hacken
  • 60 g + 5 EL Dinkel-Paniermehl
  • 1 ½ EL Kartoffelstärke
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 30 g Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Apfel-Balsamicoessig
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Muskatnusspulver

Für den Spargel

  • 200 g grüner Spargel – schräg in 3-cm-Stücke schneiden
  • 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 1 Zweig Thymian – Blättchen abzupfen
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 718 kcal
Kohlenhydrate 84 g
Eiweiss 19 g
Fett 32 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 45 Minuten

1. Schritt

Für die Hirse-Bratlinge als Erstes die Hirse nach Packungsangabe garen.

2. Schritt

Für das Püree 1 EL Margarine in einem weiteren Topf zerlassen und den Blumenkohl darin 3 - 5 Min. dünsten. Mit Sojasahne ablöschen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Dann 15 Min. leicht köcheln lassen, bis die Sauce verkocht ist.

3. Schritt

Den Blumenkohl in einem Mixer pürieren, zurück in den Topf geben, das Mandelmus einrühren und nochmals erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt warmhalten.

4. Schritt

Die fertig gegarte Hirse in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen. Dann Karotten, Sellerie, Kapern, Kartoffelstärke und 60 g Paniermehl unterheben. Mit Tamari, Balsamico, Yacon, Muskat und Cayennepfeffer pikant abschmecken.

5. Schritt

Das restliche Paniermehl auf einen etwas tieferen Teller geben; einen weiteren flachen Teller, mit Küchenpapier bestückt, bereitstellen.

6. Schritt

30 g Margarine in einer Pfanne langsam erhitzen. In der Zwischenzeit aus der Masse vier grosse oder 6 kleine Bratlinge formen und im Paniermehl wenden. Bei mittlerer Temperatur auf beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und zum Abtropfen auf das Küchenpapier legen.

7. Schritt

Die Pfanne erneut mit 1 EL Margarine erhitzen und den Spargel zusammen mit dem Thymianzweig darin 4 Min. dünsten. Anschliessend mit Salz und Pfeffer würzen.

8. Schritt

Bei Bedarf das Blumenkohl-Püree nochmals erhitzen, zusammen mit den Hirse-Bratlingen und dem Spargel anrichten und geniessen.

9. Schritt

Tipp: Zu diesem Gericht passt unsere köstliche Bratensauce besonders gut.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit