Zentrum der Gesundheit
  • Japanischer Tofu einem blauen Teller serviert mit Reis als Beilage
30 März 2022

Tofu japanisch - mit Reis

Gebratene Soja-Schnetzel, geröstete Algenstreifen, Sojasauce, Sesamöl und Koriander verleihen dem Tofu einen hervorragenden, authentisch japanischen Geschmack – überzeuge dich selbst.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Tofu und den Reis

  • 100 g Vollkornreis
  • 2 EL Sesamöl, geröstet
  • 5 g Ingwerwurzel – schälen; erst in dünne Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden
  • 500 g Seidentofu – in 2-cm-Würfel schneiden
  • 100 ml Wasser
  • 5 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Yaconsirup
  • Pfeffer aus der Mühle

Für das Topping

  • 1 Nori Algenblatt
  • 250 ml Wasser
  • 2 EL feine Soja-Schnetzel
  • 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig – (selbermachen)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 241 kcal
Kohlenhydrate 8 g
Eiweiss 3 g
Fett 11 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 40 Minuten

1. Schritt

Den Reis nach Packungsangabe garen; die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Für das Topping eine fettfreie Pfanne erhitzen und das Algenblatt unter Wenden ca. 2 Min. beidseitig anbraten. Anschliessend aus der Pfanne nehmen, mittig falten, beide Hälften trennen und aufeinander legen; in gleichmässig dünne Streifen schneiden und beiseitelegen.

3. Schritt

250 ml Wasser in einem Topf aufkochen und leicht salzen. Die Soja-Schnetzel in das kochende Wasser geben und etwa 1 Min. blanchieren. Dann über einem Sieb abgiessen und das Restwasser mit einem Löffel ausdrücken. Dann 1 EL Margarine in der Pfanne erhitzen und die Schnetzel 2 - 3 Min. anbraten; aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4. Schritt

Etwa 10 Min. bevor der Reis gar ist, 2 EL Sesamöl in der Pfanne erhitzen und die Ingwerstreifen kurz andünsten. Dann die Tofuwürfel, 100 ml Wasser, 5 EL Tamari, 2 EL Yaconsirup sowie etwas Pfeffer dazugeben, verrühren und einmal aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und abgedeckt warmhalten.

5. Schritt

Den Tofu mit der Sauce anrichten, die Algenstreifen und Soja-Schnetzel gleichmässig darauf verteilen; mit gehacktem Koriander bestreuen und zusammen mit dem Reis servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit