Algen und Co

AFA Algen - Dis Supernahrung

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 20.10.2018
  • 2 Kommentare
AFA Algen - Dis Supernahrung
© abcmedia 25419636 - Fotolia.com

Die AFA Algen zeichnen sich durch ihre hohe Nährstoffdichte aus. Aufgrund ihrer einzigartigen Komplexität unterstützen sie sowohl das körperliche als auch das mentale Wohlbefinden in besonderer Weise. AFA Algen liefern hochwertige Aminosäuren, reichlich Chlorophyll und eine Menge sekundärer Pflanzenstoffe, die in der herkömmlichen Nahrung kaum enthalten sind. Drehbuchautorin Linda Grover erzählt, welche Verbesserungen sie durch die Einnahme der AFA Algen verspürte.

Inhaltsverzeichnis

Afa Algen enthalten Vitamine in hoher Konzentration

In den USA macht seit einigen Jahren eine neue Supernahrung von sich reden: die blaugrüne AFA Alge aus dem Klamath-Lake. Sie steht dort in der Nahrungsergänzung an oberster Stelle. Nicht ohne guten Grund, denn sie sollen unter allen bisher bekannten Nahrungen den reichsten Gehalt an Nährstoffen haben: 2-3 mal soviel Vitamin B 12 wie die Rinderleber, welche bisher als Hauptquelle des seltenen, blutbildenden Vitamins galt. Die Alge enthält viele weitere Vitamine in sehr hoher Konzentration.

AFA Alge mit wertvollem Vitalstoff

Wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium oder Zink sind in der AFA Alge in hoher und für den Menschen verwertbarer Form enthalten. Eine derart konzentrierte Anhäufung von natürlichen und damit für uns verwertbaren Vitalstoffen wie die blaugrüne Alge, hat keine zweite Nahrung zu bieten.

Spirulina Tabletten

Fettsäuren - wichtig für das Gehirn

Die essentiellen Fettsäuren können nicht vom Körper selbst produziert, sondern müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Es sind kräftige Biomoleküle, auch als Vitamin F bezeichnet, die für das Wachstum und die Erneuerung der Haut, der Blutgefässe und der Nervengewebe

Das Atmen fällt uns schwerer, unsere Zellmembranen verlieren ihre gleitende Geschmeidigkeit. Weitere Mangelerscheinungen können Hyperaktivität, Akne, trockene Haut, Haarausfall, Durchfall und langsamere Wundheilung sein. Je mehr essentielle Fettsäuren dem Organismus zur Verfügung stehen, desto besser arbeitet unser Motor, das Herz. Ausserdem soll der Cholesterolgehalt - Cholesterin - im Blut abnehmen. Das Cholesterin wird aus den Arterienwänden gespült.

Chlorophyll - ein Garant für mehr Energie

Mit dem Chlorophyllgehalt der AFA Alge, das mit 3 % vom Gehalt her höher liegt als bei allen anderen grünen Pflanzen, nehmen wir zweifellos mehr Energie auf. Es ist beispielsweise nachgewiesen, dass 25 mg Chlorophyll pro Tag starke Menstruationsbeschwerden beseitigen können. Ausserdem soll das in der Alge enthaltene seltene Magnesium eine wichtige Rolle in vielen Stoffwechselprozessen spielen.

Die AFA Alge enthält alle essentiellen Aminosäuren

Die AFA-Alge kann alle essentiellen zwanzig Aminosäuren selbst produzieren. Der menschliche Organismus kann lediglich 10-12 Aminosäuren selbst aufbauen, die restlichen "essentiellen" Aminosäueren muss er über die Nahrung aufnehmen. Wir brauchen deshalb vor allem Nahrung mit Proteinen, die alle acht essentiellen Fettsäuren enthalten: Fisch, Fleisch oder AFA-Alge. Allerdings sind die Aminosäuren der AFA-Alge einfacher als bei Mensch und Tier strukturiert. Sie können bequem - im Gegensatz zu tierischen Aminosäuren- durch die Darmwände schlüpfen und werden entsprechend schnell vom Organismus aufgenommen.

Enzyme und Vitamine - im Dienste der Gesundheit

Die eigentlichen Arbeiter im Körper sind die Enzyme, spezialisierte Proteinmoleküle. Sie verarbeiten, verdauen, zerbrechen Verbindungen und bauen neue auf, schieben hin und her, arrangieren um, verwandeln. Enzyme halten die chemischen Prozesse im Körper, seinen gesamten Metabolismus auf Trab. Die AFA-Alge verfügt über Tausende von besonders starken Enzymen. Essen wir diese vitalstoffreiche Alge, profitieren wir von der Kraft dieser Enzyme.

Die meisten Enzyme brauchen bei ihrer Arbeit Unterstützung durch Co-Enzyme. Einige dieser Helfer sind uns allen unter dem Namen "Vitamine" bekannt. Alle Vitamine sind für uns lebensnotwendig, dennoch kann der Körper sie nicht selbst herstellen (ausser Vitamin D). Er muss die Vitamine aus der Nahrung aufnehmen. Nicht so die Pflanzen und die AFA-Alge. Die haben sie bereits und können uns davon abgeben.

Die Einnahme von Algen fördert das Bewusstsein

Bisher wurde über die Algen vor allem im Zusammenhang mit chemischen Prozessen und körperlich-seelischen (psychosomatischen) Symptomen kennen gelernt. Von höheren Schwingungen war kaum die Rede. Es gibt jedoch Forscher, die eine Verbindung der AFA-Alge und feinstofflichen, übersinnlichen Ebenen sehen. Dr. Gabriel Cousens z.B. meint, die AFA-Alge bietet ein enormes "Prana" für den Geist (mind) und das Nervensystem, und für den ganzen Körper. Er hebt die Wirkung der AFA-Alge auf den Hypothalamus und die Hirnanhangdrüse hervor und behauptet, diese seien mit "den höheren, feinstofflichen, spirituellen Zentren" verbunden. Deshalb fördere die Einnahme der Alge Meditation und Bewusstheit.

Warum wirkt die AFA-Alge so belebend?

Die TV-Drehbuchautorin Linda Grover führte in den USA einen Selbstversuch mit der AFA-Alge durch. Beim ersten Selbstversuch geschah mehrere Tage lang nichts. Linda fühlte sich nachmittags schläfrig. Diese Müdigkeit war jedoch eine Art Entgiftungserscheinung. Bei Rauchern wird die erste Zeit während der Einnahme der AFA-Alge von Hustenanfälle begleitet. Andere Anwender wiederum werden müde, so wie Linda.

Eine angenehme Wachheit stellte sich ein

Tatsächlich verschwand die Lust am Mittagsschläfchen bald wieder und eine angenehme, wenn auch nicht vor Energie schäumende Wachheit stellte sich bei Linda ein. Das Essen hatte plötzlich nicht mehr so ein starkes Gewicht in ihrem Leben. Sie schloss daraus, dass Übergewicht aus Mangel an Nahrhafter Kost entsteht. Frustriert, weil selbst das normale Gemüse keinen Nährwert, keine wertvollen Mineralien und Vitamine mehr hat, signalisiert der Instinkt: mehr essen, unzufrieden, ungesättigt!

Die Verständigung untereinander verbesserte sich

Linda bemerkte auch eine Verbesserung in der Partnerschaft. Die Verständigung mit ihrem Freund, ihren Kindern und schliesslich der Gemeinschaft gelang immer besser, die Scheuklappen öffnen und weiteten sich, ein Gefühl der "organischen" Verbundenheit erwachte in ihr. Bei ihren Kindern verschwanden mit der Zeit die Leseschwierigkeiten oder die chronische Müdigkeit.

Nach einigen Monaten des Selbsttests lautete Lindas Resümee:

Mein Leben war reicher, mein Verhalten weniger verkrampft geworden. Wenn ich mich im Haus umsah, wurde mit klar, dass alles besser klappte. Ich verlor nicht mehr so viele Sachen. Die Schubladen waren geordnet. Sie arbeitete mehr als früher, aber sie hatte gleichzeitig mehr Zeit zur Verfügung. Sie begann den Tag um 6 Uhr und hatte noch 12 Stunden später genug Energie für tolle Stunden bis zur Schlafenszeit - und darüber hinaus. Sie war glücklich, nicht gehetzt und sehr produktiv. Sie näherte sich dem Leben von einer neuen Seite, sie fand Zugang zu den besseren Teilen ihrer selbst, und zwar in einem bodenständigen Sinne.

Anzeige:

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Mehr zu diesem Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

Zuletzt kommentiert

anonym schrieb am 15.10.2018

Sehr geehrtes Zentrum Team, da mir die Mikroalgen , AFA und die Chlorella Alge sehr empfohlen wurde stellt sich bei mir die Frage ...ist es sinnvoll beide gleichzeitig zu nehmen, oder ein Monat die eine und das nächste Monat die andere Alge ? Wenn gleichzeitig OK wäre , in welchen Zeitraum nimmt man diese Algen, täglich, im Monatsrhythmus oder zB im 3 Monatsrhythmus ? Wäre über eine klärende Antwort sehr dankbar ! Liebe Grüße

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Will man die Algen als Nahrungsergänzung nutzen, dann kann man sie im Wechsel kurweise nehmen, z. B. jede Alge vier bis sechs oder auch 12 Wochen lang und dann die andere Alge über denselben Zeitraum. Es spricht jedoch auch nichts dagegen, eine der Algen dauerhaft zu nehmen. Beide gleichzeitig müssen dabei nicht genommen werden.

Will man die Chlorella-Alge begleitend zur Entgiftung nehmen, dann dosiert man für den Zeitraum der Entgiftung höher als normal. Informationen dazu finden Sie z. B. hier: Quecksilber ausleiten

Wir raten jedoch, eine Entgiftung nicht allein mit Chlorella durchzuführen, sondern so wie hier beschrieben: Ganzheitlich entgiften

Alles Gute!

Ihr ZDG-Team

Alle 2 Kommentare anzeigen