Zentrum der Gesundheit
Indisches Curry mit Gemüse

Indisches Curry mit Gemüse

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Dieses Gericht ist schnell zubereitet und schmeckt ausgezeichnet. Selbstverständlich können Sie das hier verwendete Gemüse, wie den Blumenkohl und die Erbsen nach Belieben austauschen, denn die scharfe Currysauce passt geschmacklich zu beinahe allen Gemüsen. Kreieren Sie ruhig Ihr ganz persönliches Curry und lassen Sie es sich schmecken.

Zutaten und Zubereitung "Indisches Curry mit Gemüse"

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Blumenkohl (etwa 800 g) - in einzelne Röschen zerteilt
  • 250 g tiefgefrorene Erbsen - in einem Sieb auftauen
  • 2 grosse Tomaten - gehäutet und geachtelt
  • 1 Zwiebel - in feinen Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen - zerdrückt
  • 1 TL geriebenen Ingwer
  • 200 g Soja-Dream oder Hafersahne
  • 3 EL Ghee oder Kokosöl
  • 1/2 TL Kardamom
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL Vindaloo-Paste (scharfe Currypaste)
  • 2 TL brauner Zucker

Zubereitung:

Den Blumenkohl in Salzwasser bissfest garen. Anschliessend das Wasser abgiessen.

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in Ghee oder Kokosöl goldgelb andünsten. Kurkuma, Koriander, Kardamom, und Zucker zugeben und unter Rühren kurz erhitzen.

Dann die Vindaloo-Paste einrühren und mit Soja-Dream aufgiessen. Alles 3 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Tomaten in die Sauce geben und weitere 3 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss den Blumenkohl und die Erbsen unterheben. Nach weiteren 3 Minuten leichten Köchelns kann das Gericht serviert werden.

Dazu passt besonders gut Basmati-Reis.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal