Zentrum der Gesundheit
  • Karotten-Zuckerschoten-Gemüse in weisser Schale serviert
30 März 2022

Karotten-Zuckerschoten-Gemüse

Für dieses bunte Gemüsegericht haben wir alle Zutaten – inklusive der Kartoffelspalten – in einer Pfanne angebraten, mit Gemüsebrühe abgelöscht, gegart und würzig-pikant abgeschmeckt. Schnell, einfach und lecker!

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Karotten-Zuckerschoten-Gemüse

  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 200 g neue Kartoffeln – in Spalten schneiden
  • 300 g dünne Karotten – schälen, längs halbieren, schräg in 5-mm-Scheiben schneiden
  • 60 g rote Zwiebeln – schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 Chilischote – halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und fein hacken
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Zuckerschoten – ggf. Fäden ziehen und schräg halbieren
  • 1 TL weisse Sesamsamen
  • 1 EL fein gehackter Koriander
Nährwerte pro Portion
Kalorien 161 kcal
Kohlenhydrate 16 g
Eiweiss 4 g
Fett 9 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbreiten.

2. Schritt

Eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Kartoffelspalten ca. 3 Min. anbraten. Dann die Karotten dazugeben und 2 Min. mitbraten. Anschliessend die Zwiebeln, 1 TL Ingwer und die Chilistreifen 1 Min. mitbraten.

3. Schritt

1 TL Tomatenmark, den Knoblauch sowie je 1 TL Curry und Kurkuma dazugeben, gut verrühren und mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze aufkochen lassen; dabei mit 1 EL Tamari sowie etwas Salz und Pfeffer würzen; die Zuckerschoten dazugeben und weitere 2 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Das Karotten-Zuckerschoten-Gemüse anrichten; mit 1 TL Sesam und 1 EL Koriander bestreut servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit