Krillöl stoppt Alterungsprozess


Krillöl ist die hochwertige Alternative zu Fischöl-Kapseln. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Öle, die - wie das Krillöl - reich an Omega-3-Fettsäuren sind, die typischen Altersbeschwerden aufhalten können.


Ihre Suche im Zentrum der Gesundheit

Omega-3-Fettsäuren richtig dosieren

letzte Aktualisierung am 20.04.2016  Drucken Sie diese Seite Artikel als PDF herunterladen

(Zentrum der Gesundheit) - Immer wieder verkünden die Medien, Nahrungsergänzungsmittel seien die reine Geldverschwendung. Kürzlich hiess es gar, auch Omega-3-Fettsäuren könne man sich sparen. Wer jedoch genauer hinschaut, ist besser informiert. So zeigen neueste Forschungen, dass Omega-3-Fettsäuren wichtige Bestandteile eines jeden Anti-Aging-Programmes sein sollten, da sie offenbar den Alterungsprozess und die typischen Altersbeschwerden aufhalten können.

Omega-3-Fettsäuren als Jungbrunnen © spline_x - Shutterstock.com

Omega-3-Fettsäuren richtig dosieren

Bei einer Meta-Analyse wurden die Daten von insgesamt 68.680 Menschen ausgewertet. Dabei wollte man herausgefunden haben, dass Omega-3-Fettsäuren – jene mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die in unserer modernen Ernährung so rar sind – keine besonders beeindruckende Wirkung auf die menschliche Gesundheit haben könnten. Zumindest nicht im Hinblick auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Dann jedoch stellte sich heraus, dass in diese Analyse auch die Daten solcher Teilnehmer eingeflossen waren, die Omega-3-haltige Nahrungsergänzungsmittel nur über einen sehr kurzen Zeitraum oder in zu geringen Dosen eingenommen hatten.

Nahrungsergänzungsmittel können jedoch nur dann eine spürbare Wirkung haben, wenn sie ordnungsgemäss dosiert und über eine gewisse Mindestdauer hinweg eingenommen werden.

Omega-3-Fettsäuren: Wirksamer denn je

Allerdings hatten sogar die Autoren dieser Studie höchstpersönlich bemerkt, dass eine Analyse der Patientendaten unter Berücksichtigung der Dosis, Form und Dauer der Einnahme viel besser dazu geeignet gewesen wäre, konkrete Zusammenhänge zwischen Omega-3-Fettsäuren und deren Auswirkungen erkennen zu können.

Leider hinderte diese offensichtliche Schwäche besagter Analyse die Mainstream-Medien nicht daran, negative Schlagzeilen über Omega-3-Fettsäuren zu verbreiten und zu verkünden, diese Öle hätten keine gesundheitlichen Vorteile. Pech für jeden, der dieser Diffamierung Glauben schenkte.

Anzeige:

Omega-3-Fettsäuren verbessern die Ernährung

Eine aktuelle placebo-kontrollierte Doppelblind-Studie der Ohio State University (publiziert im Fachmagazin Brain, Behavior, and Immunity) bestätigte nun, dass Omega-3-reiche Öle sehr wohl positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben können:

Die Teilnehmer der Studie wurden nach den folgenden Kriterien ausgewählt: Sie sollten übergewichtig und im mittleren bis höheren Alter sein. Zusätzlich sollten sie gesund sein, aber bereits erhöhte Entzündungswerte im Blut aufweisen.

Dies deshalb, damit sich ein möglicher Einfluss der Omega-3-Fettsäuren auf chronische Entzündungsprozesse deutlich bemerkbar machen könnte.

Die Teilnehmer wurden in drei Gruppen geteilt. Über einen Zeitraum von vier Monate hinweg nahmen sie nun täglich ein Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren oder einem Placebo ein.

Gruppe 1 erhielt Kapseln mit 1,25 Gramm Omega-3-Fettsäuren und Gruppe 2 Kapseln mit 2,5 Gramm Omega-3-Fettsäuren. Die Kontrollgruppe erhielt Kapseln mit einer Fettmischung, wie sie der üblichen westlichen Ernährung entsprach.

Omega-3-Fettsäuren schützen unsere Erbsubstanz

Die Gruppen 1 und 2 konnten mit der Omega-3-Einnahme das Fettsäuremuster ihrer Ernährung immens verbessern und sorgten so für ein günstigeres Omega-3-Omega-6-Verhältnis. Es zeigte sich nun, dass diese Änderung der Fettsäurezusammensetzung bei den beiden Omega-3-Gruppen zu einem besseren Schutz der Erbsubstanz (DNA) in den weissen Blutkörperchen führen konnte.

Das Geheimnis der Unsterblichkeit?

Wie genau sieht dieser DNA-Schutz nun aus? In nahezu jeder einzelnen Körperzelle befindet sich unsere Erbsubstanz in Form von 46 Chromosomen. An den Enden eines jeden Chromosoms befinden sich sog. Telomere.

Wenn sich nun eine Zelle teilt, dann müssen sich zunächst die Chromosomen der ursprünglichen Zelle verdoppeln, damit die neue Zelle ebenfalls einen kompletten Chromosomensatz und damit die vollständige Erbsubstanz erhalten kann. Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Telomere um ein kleines Stück.

Wenn die Telomere nach vielen hundert Zellteilungen sehr kurz geworden sind, dann kann sich die Zelle nicht mehr teilen. Sie stirbt. Die Telomere sorgen also dafür, dass sich Zellen nicht unendlich oft teilen können. Gäbe es keine Telomere, wären wir fast schon unsterblich, weil sich unsere Zellen beliebig oft teilen könnten.

Die Anti-Aging-Forschung konzentriert sich daher seit vielen Jahren darauf, Methoden zu finden, mit denen sich diese kontinuierliche Verkürzung der Telomere aufhalten liesse, um auf diese Weise den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Omega-3-Fettsäuren verlangsamen Alterungsprozess

Die Wissenschaftler aus Ohio fanden nun heraus, dass sich die Telomere innerhalb der weissen Blutkörperchen verlängern liessen, wenn die betreffenden Menschen für ein gesundes Fettsäureverhältnis in ihrer Ernährung sorgen, also mehr Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen.

Unsere Erkenntnisse zu den Telomeren deuten darauf hin, dass die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren in der Tat den Alterungsprozess beeinflussen könnte,

erklärte Janice Kiecolt-Glaser, die für die Studie verantwortliche Professorin an der Ohio State University.

Wie aber können die Omega-3-Fettsäuren bzw. das optimierte Fettsäuren-Verhältnis diese erstaunlichen Ergebnisse mit sich bringen?

Omega-3-Fettsäuren senken Entzündungsmarker

Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren zeigen eine starke entzündungshemmende Wirkung.

Entzündliche Prozesse sind der Grund für ausserordentlich viele gesundheitliche Probleme. Jede Substanz, die Entzündungen hemmen kann, bringt infolgedessen enorme gesundheitliche Vorteile,

fügte Kiecolt-Glaser hinzu. So fanden die Wissenschaftler heraus, dass es bei jenen Studienteilnehmern, die Omega-3-Fettsäuren einnahmen, zu einer deutlichen Reduzierung der Entzündungsmarker im Blut gekommen war.

Bei der Gruppe, die 1,25 Gramm Omega-3-Fettsäuren einnahm, sanken die Entzündungsmarker (Interleukin-6 (IL-6)) um 10 Prozent, bei der 2,5-Gramm-Gruppe sanken sie um 12 Prozent.

Die Placebo-Gruppe hingegen, die keine Omega-3-Fettsäuren, sondern die übliche Fettmischung einnahm, litt am Ende der Studie unter einer Erhöhung der Entzündungsmarker um sage und schreibe 36 Prozent.

Je geringer die Entzündung umso jünger der Mensch

Gleichzeitig entdeckten die Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen der Höhe der Entzündungswerte und der Länge der Telomere. So scheint eine Reduzierung der Entzündungswerte mit einer Verlängerung der Telomere einherzugehen.

Diese Erkenntnis deutet stark darauf hin, dass es entzündliche Prozesse sind, die zu einer überdurchschnittlich schnellen Verkürzung der Telomere und damit einer Beschleunigung des Alterungsprozesses führen.

Omega-3-Fettsäuren reduzieren oxidativen Stress

Professor Kiecolt-Glaser gab zudem an, dass Menschen, die an chronischen Krankheiten oder chronischem Stress litten, ganz besonders von Nahrungsergänzungsmitteln mit Omega-3-Fettsäuren profitieren können, da sich gezeigt hatte, dass eine ausreichende und vor allem regelmässige Supplementation mit omega-3-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln den oxidativen Stress – im Vergleich zur Placebo-Gruppe – um 15 Prozent reduzieren konnte.

Ein optimiertes Fettsäurenverhältnis sorgt also auch für eine Verminderung der freien Radikale im Blutkreislauf.

Omega-3-Fettsäuren verlängern die Jugend

Es handelt sich hier um die erste Studie, die zeigt, dass eine Nahrungsergänzung mit Omega-3-Fettsäuren bei übergewichtigen Menschen, die zwar noch gesund, aber bereits über erhöhte Entzündungswerte verfügen, die vorhandenen Entzündungsprozesse im Körper senken kann,

sagte die Professorin.

Omega-3-Fettsäuren schützen also einerseits vor Entzündungen und können daher vorbeugend eingenommen werden, um gesund zu bleiben. Andererseits kann man sie therapeutisch anwenden, wenn bereits eine Entzündung da ist, um diese zu senken.

Da chronische Entzündungen bei nahezu allen typischen Altersbeschwerden wie der koronaren Herzkrankheit, dem Typ-2-Diabetes, der Arthritis und sogar der Alzheimer-Krankheit vorliegen, deutet die Studie darauf hin, dass die regelmässige Einnahme von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln mit Omega-3-Fettsäuren die Gefahr, an den genannten altersbedingten Gebrechen zu erkranken, signifikant reduzieren könnte.

Anzeige:

Die richtige Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren können auf verschiedene Weise eingenommen werden. So liefert bereits eine Ernährung mit reichlich Gemüse, mit Hanf-, Lein- und Chiasaat, Hanf- und Leinöl sowie Seefisch bereits eine gewisse Grundversorgung mit Omega-3-Fettsäuren.

Wer jedoch auch viele Getreideprodukte (Brot-, Back- und Teiwaren), Fleisch- und Milchprodukte sowie pflanzliche Öle wie Sonnenblumenöl oder Distelöl isst, sorgt wieder dafür, dass sich das Fettsäureverhältnis zugunsten der Omega-6-Fettsäuren verschiebt.

Ein hochwertiges Omega-3-reiches Nahrungsergänzungsmittel wie Krill-Öl-Kapseln oder das spezielle rein pflanzliche DHA-Öl mit Omega-3-Fettsäuren aus Algen können das Fettsäure-Verhältnis jedoch wieder optimieren und die Versorgung mit ausreichend Omega-3-Fettsäuren sicherstellen.

Krill-Öl statt Fisch-Öl

Wenn Sie erfahren möchten, warum Krill-Öl so viel besser verwertbar ist als Fisch-Öl, warum Krill-Öl den Cholesterin-Spiegel in Studien deutlich stärker senken konnte als Fisch-Öl, warum Krill-Öl so gut gegen PMS wirkt, warum Krill-Öl bei Arteriosklerose und Rheuma ein wichtiger Bestandteil der Therapie sein sollte und warum Krill-Öl innerhalb weniger Tage Gelenkschmerzen lindern konnte, dann lesen Sie hier alles über Krill-Öl: Krill-Öl kann Ihr Leben verändern.

Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können? Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen:

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Nutritionist Training

Quellen:


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

Möchten Sie weiterhin von uns informiert werden?

Wir informieren 1-2 mal monatlich über neu veröffentlichte Artikel.
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an.

zum kostenlosen Newsletter anmelden




© Neosmart Consulting AG - Alle Rechte vorbehalten.
Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht noch verteilt werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite ist erlaubt und erwünscht.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.




EINLOGGEN & KOMMENTAR SENDEN


Passwort vergessen?



Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten, melden Sie sich bitte mit Ihrem MyZDG-Zugang an.
Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren!



Liebe LeserInnnen

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Kommentare, die zum Zwecke versteckter Werbung genutzt werden, nicht veröffentlichen. Erscheinen Markennamen in Ihrem Kommentar, so werden diese vor Veröffentlichung entfernt.

Ferner möchten wir Sie bitten, gesundheitliche Probleme mit einem ganzheitlichen Therapeuten zu besprechen und sich nicht mit entsprechenden Fragen oder Bitten zu Therapievorschlägen an uns zu wenden.

Vielen Dank, Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

(1)

annika
geschrieben am: montag, 07. januar 2013, 18:19
eMail-Adresse hinterlegt

hallo liebes Team, ich möchte meine Ernährung hin zu einem günstigeren Omega3-Omega6-Verhältnis umstellen, aber ohne dazu irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Kann ich meinem Körper irgendwie helfen die "überschüssigen" Omega6-Fette abzubauen? Oder wie habe ich mir das vorzustellen? Vielen Dank und viele Grüße! Annika




Zentrum der Gesundheit:

Liebe Annika,
vielen Dank für Ihre Mail.
Der Körper reguliert sich ständig. Sobald Sie ihm das richtige Verhältnis liefern, kann er entsprechend Überschüsse abbauen und Defizite auffüllen. Das richtige Fettsäureverhältnis bei einem vorliegenden Omega-6-Überschuss erreichen Sie, indem Sie die folgenden sechs Regeln befolgen:
1. Meiden Sie tierische Fette aus Wurst und Fleisch, da diese reich an Arachidonsäure sind (Omega-6).
2. Verbannen Sie Sonnenblumen-, Distel- und Sojaöl aus Ihrer Küche, da diese sehr omega-6-lastig sind (Linolsäure) und verwenden Sie stattdessen Olivenöl, Kokosöl, Leinöl, Hanföl und Walnussöl.
3. Reduzieren Sie Getreideprodukte (Back- und Teigwaren), da diese reich an Linolsäure sind (Omega-6).
4. Erhöhen Sie Ihren Gemüseverzehr, besonders das grüne Blattgemüse (gutes Omega-3-Omega-6-Verhältnis).
5. Essen Sie solche Nüsse und Samen, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind (Leinsamen, Chiasamen, Hanfsaat) oder solche, die vorwiegend einfach gesättigte Fettsäuren enthalten (z. B. Mandeln, Cashewkerne).
6. Essen Sie gelegentlich Seefisch.
Liebe Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Weitere themenrelevante Artikel:

Gesättigte Fettsäuren sind gesund!

(Zentrum der Gesundheit) – Gesättigte Fette gelten noch immer als die Bösen, während die ungesättigten Fettsäuren als die Guten betrachtet werden. Wer daher sein Herz-Kreislauf-Risiko reduzieren will, solle auf gesättigte Fettsäuren verzichten – so die weit verbreitete Meinung. Immer wieder aber zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass gesättigte Fette harmlos sind, den Cholesterinspiegel nicht beeinflussen und Bluttfettwerte sogar senken. Wer aber ist dann der Böse? Wer hebt den Cholesterinspiegel, wer die Blutfette und wer sorgt für Schlaganfall und Herzinfarkt?

weiterlesen

 

Omega 3 hilft Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge

(Zentrum der Gesundheit) – Eine Nahrungsergänzung mit Omega-3-Fettsäuren senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und damit einhergehende Gedächtnisprobleme. In einer wissenschaftlichen Studie aus Schweden zeigte sich, dass sich mit der Abnahme des Herz-Kreislauf-Risikos die Gedächtnisleistungen der vierzig Testpersonen verbesserten.

weiterlesen

 

Omega-3-Fettsäuren senken die Entzündungswerte

(Zentrum der Gesundheit) – Eine Nahrungsergänzung mit Omega-3-Fettsäuren lässt bestimmte Entzündungswerte im Blut um bis zu zwölf Prozent sinken. Omega-3-Fettsäuren sollten daher in jedem Fall zur ganzheitlichen Therapie einer jeden Problematik gehören, die auf einer chronischen Entzündung basiert und auf eine Senkung der Entzündungswerte abzielt. Dazu zählen Gelenkprobleme genauso wie Diabetes, Bluthochdruck, Autoimmunerkrankungen und sogar Krebs. Insbesondere das Krillöl bietet sich hier als leicht verträgliche und sehr gut resorbierbare Quelle hochwertiger Omega-3-Fettsäuren an.

weiterlesen

 

Entzündungen sind gefährlicher als Sie denken

(Zentrum der Gesundheit) - Die meisten Menschen verbinden eine Entzündung mit den typischen sichtbaren Merkmalen, wie Rötung, Schwellung und Eiterbildung. Diese Art von Entzündung ist leicht zu diagnostizieren und in der Regel auch schnell wieder abgeklungen. Immer mehr Menschen werden jedoch von Entzündungen ganz anderer Art heimgesucht. Sie breiten sich unbemerkt und schleichend im Körper aus, beeinträchtigen die Gesundheit immens und können schwere Erkrankungen, wie z.B. Autoimmunerkrankungen oder Krebs auslösen.

weiterlesen

 

Heilkräftige Lebensmittel für ein gesundes Herz

(Zentrum der Gesundheit) - Immer mehr Menschen leiden heutzutage an Herz-Kreislauf-Erkrankung wie Bluthochdruck, Arteriosklerose sowie Herzproblemen unterschiedlicher Art. Die Behandlungskosten für Patienten mit arteriosklerotischen Erkrankungen steigen rasant an. Experten gehen davon aus, dass sie sich bis zum Jahre 2030 noch verdreifachen werden. Da stellt sich doch die Frage: Wer soll das bezahlen und warum werden diese Erkrankungen trotz der heutigen medizinischen Möglichkeiten nicht rückläufig?

weiterlesen

 

Leinöl - Das Omega 3-Kraftpaket

(Zentrum der Gesundheit) - Leinöl ist eines jener Öle, die viel mehr sind als nur ein Lebensmittel. So ist Leinöl beispielsweise eine der besten Quellen für hochwertige Omega-3-Fettsäuren. Und Omega-3-Fettsäuren sind für die menschliche Gesundheit unverzichtbar. Die übliche Ernährung ist jedoch arm an Omega-3-Fettsäuren, so dass ein entsprechender Mangel heute nicht mehr zu den Seltenheiten gehört. Warum Sie sich um eine ausgewogene Versorgung mit allen essentiellen Fettsäuren kümmern sollten und wie Sie Ihren Omega-3-Fettsäurenbedarf mit Leinöl decken können, erfahren Sie bei uns!

weiterlesen

 

Prävention durch Omega-3-Fettsäuren

(Zentrum der Gesundheit) - Zivilisationskrankheiten haben einen "gemeinsamen Nenner": die Ernährung. Kohlenhydratreiche Ernährung, meist auch noch mit vielen Weißmehlprodukten, führt zu schnell sichtbaren Symptomen wie Übergewicht und Diabetes Typ 2 (Zuckerkrankheit). Doch die Tücke liegt in der Vielfalt. Auch ganz andere Krankheiten fangen mit falscher Ernährung an.

weiterlesen

 

Hanföl liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren

(Zentrum der Gesundheit) – Lange hatte Olivenöl die Pole-Position im Rennen der gesündesten Pflanzenöle inne. Forschungen lassen andere Öle jedoch unaufhaltbar aufrücken. Neben Kokosöl erobert vor allem Hanföl den Gesundheitsmarkt. Das lässt sich vor allem auf sein ausgewogenes Verhältnis essentieller Omega-Fettsäuren zurückführen. Aber auch Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe stecken in diesem Power-Öl.

weiterlesen

 

Krebs und seine Vorbeugung

(Nexus-Magazin) - Krebs war früher eine seltene Krankheit, die nur einen geringen Prozentsatz der Menschen betraf. Um die Jahrhundertwende starben nur wenige Menschen an Krebs. Doch heutzutage ist Krebs so weit verbreitet, dass fast jeder einen Verwandten hat, der an Krebs leidet. Krebserkrankungen stellen heute keine Ausnahme mehr dar; Krebs ist stattdessen zu einer der häufigsten Erkrankungen unserer Zeit geworden.

weiterlesen

 

Die Omega-3-Lügen der Massenmedien

(Zentrum der Gesundheit) – Omega-3-Fettsäuren sind essentiell für unsere Gesundheit. Das weiss mittlerweile fast ein jeder. Immer wieder jedoch kursieren Meldungen, die behaupten, Omega-3-Fettsäuren seien im besten Falle wertlos. Das Ergebnis: Keiner weiss mehr, was richtig ist. Niemand weiss mehr, was nun wirklich gesund ist und was nicht. Wir erklären Ihnen, warum Omega-3-Fettsäuren nach wie vor fantastisch sind und in welcher Form man Omega-3-Fettsäuren verzehrt, um von ihnen auch tatsächlich profitieren zu können.

weiterlesen

 

Die 10 besten Nahrungsergänzungen

(Zentrum der Gesundheit) - Nahrungsergänzungsmittel sind bei einer perfekten Ernährung überflüssig. Leider sind wir heute meist viel zu weit davon entfernt, perfekt zu sein – zumindest was unsere Ernährung betrifft. Daher sind hochwertige Nahrungsergänzungsmittel eine gute Lösung, dem Körper das zu geben, was er so dringend braucht und was er bei der heute üblichen Ernährung nur allzu oft vermisst. Doch welche Nahrungsergänzungsmittel sind nun empfehlenswert? Welche Nahrungsergänzungsmittel brauchen wir wirklich? Und welche Nahrungsergänzungsmittel sind es, die genau IHRE Ernährung perfekt ergänzen?

weiterlesen

 

Krill-Öl – Das perfekte Rezept der Natur

(Zentrum der Gesundheit) – Krill-Öl stammt aus den klarsten und kältesten Gewässern der Antarktis. Krill-Öl verleiht jene enorme Kraft, die man braucht, um in dieser Umgebung nicht nur überleben zu können, sondern sich dabei auch noch rundum wohl zu fühlen. Starke Gesundheit, jugendliche Frische und innerer Frieden sind das Lebensziel vieler Menschen. Krill-Öl hilft dabei, dieses Ziel zu erreichen - rasch und ohne Umwege.

weiterlesen

 

Omega-3-Fettsäuren hemmen Prostatakrebs

(Zentrum der Gesundheit) - Bei Prostatakrebs kann bereits die Umstellung auf eine fettreduzierte Ernährungsweise und die konsequente Einnahme von hochwertigen Omega-3-Fettsäuren zu einer Besserung führen. In einer Studie bremste dieses Vorgehen das Wachstum des Prostatatumors bei über 50% der Testpersonen, die sich bereits kurz vor einer Prostata-Operation befanden.

weiterlesen

 

Omega-3-Fettsäuren reduzieren Arthrose-Schmerzen

(Zentrum der Gesundheit) - Fast jedem leidgeplagten Arthrose-Patienten kommen früher oder später die Lobeshymnen über Glucosamine zu Ohren. Eine neue Studie brachte nun ans Tageslicht, dass Glucosamine noch besser wirken, wenn sie in Kombination mit ausreichend Omega-3-Fettsäuren eingenommen werden.

weiterlesen

 

Arthritis: Heilung ist möglich

(Zentrum der Gesundheit) Arthritis gilt als unheilbar. Man kennt weder die tatsächliche Ursache der rheumatischen Erkrankung noch eine nebenwirkungsfreie Therapie. Betroffene werden mit zweifelhaften Schmerzmitteln, Entzündungshemmern und sogar Chemotherapeutika ruhig gestellt. Dabei gibt es eine Ernährungsweise, die gemeinsam mit einer Reihe naturheilkundlicher Massnahmen den Körper in einen Zustand versetzen kann, so dass er sich schliesslich selbst von Arthritis oder zumindest einem Grossteil der schmerzhaften für Arthritis typischen Symptome befreien kann.

weiterlesen

 

Kokosöl – Gesund & lecker

(Zentrum der Gesundheit) – Kokosöl ist gemeinsam mit vielen anderen Kokosprodukten seit Jahrtausenden für viele Völker ein Grundnahrungsmittel. Und obwohl Kokosöl reich an gesättigten Fettsäuren ist, hält es für die menschliche Gesundheit eine Fülle an äusserst hilfreichen Eigenschaften bereit. So ist Kokosöl sehr leicht verdaulich. Es reguliert die Blutfettspiegel, wirkt antimikrobiell (sowohl innerlich als auch äusserlich) und führt so gut wie nie zu Übergewicht. Doch wie kommt es nun dazu, dass manche Experten dennoch regelmässig, aber völlig ungerechtfertigt vom Kokosöl abraten?

weiterlesen

 

Walnüsse gegen Brustkrebs

(Zentrum der Gesundheit) – Frauen (und auch Männer), deren tägliche Ernährung eine Handvoll Walnüsse beinhaltet, können aktiv eine mögliche Brustkrebs-Erkrankung vorbeugen. Eine amerikanische Studie untersuchte die entzündungshemmenden Zellschutzstoffe der Walnuss und brachte dabei erstaunliche Ergebnisse zu Tage. Es ist das optimale Zusammenspiel verschiedener Komponenten der Walnuss, das uns vor Krebs schützen kann.

weiterlesen

 

Transfette verursachen Depressionen

(Zentrum der Gesundheit) – Fastfood und Fertigprodukte werden uns als moderne Nahrungsmittel verkauft. Vor allem Transfettsäuren, die durch die industrielle Teilhärtung von Pflanzenfetten entstehen und sich in beliebten Snacks wie Pommes Frites und Donuts wiederfinden, stehen jedoch im Zusammenhang mit diversen Zivilisationskrankheiten. Insbesondere die weltweit zunehmenden Fälle von Depressionen sind scheinbar in vielen Fällen mit Transfetten aus Junk Food gespeist, während natürliche Omega-3-Fettsäuren und entzündungshemmende Vitalstoffe Depressionen entgegenwirken können.

weiterlesen

 

7 Vorteile von Omega-3-Fettsäuren

(Zentrum der Gesundheit) – Omega-3-Fettsäuren sind ein alter Hut, denken Sie? Doch ändert es nichts daran, dass jeder sie braucht und jeder von Omega-3-Fettsäuren profitieren kann – ob jung oder alt. Während man lange Zeit nicht genau wusste, ob Omega-3-Fettsäuren nur eine Werbemasche sind oder tatsächlich eine sinnvolle Wirkung haben, liegen inzwischen eine Menge wissenschaftlicher Beweise vor. Omega-3-Fettsäuren wirken nämlich nicht nur, sie wirken auch noch sehr gut. Lesen Sie bei uns die wichtigsten Vorteile der Omega-3-Fettsäuren und entscheiden Sie selbst, ob Omega-3-Fettsäuren auch Ihnen und Ihrer Familie helfen könnten.

weiterlesen

 

Essentielle Fettsäuren

(Zentrum der Gesundheit) - Unser Körper braucht zum Leben Fettsäuren, von denen er die meisten selbst herstellen kann. Essentielle Fettsäuren kann der Körper nicht selber herstellen. Sie müssen deshalb über die Nahrung aufgenommen werden.

weiterlesen

 

Kokosöl bringt dem Gehirn mehr Energie

(Zentrum der Gesundheit) – Steve Newport ist wohl das bekannteste Beispiel dafür, dass Kokosöl in der Lage ist die menschliche Gehirnfunktion zu verbessern und sogar die Symptome von Alzheimer zu lindern. Doch was passiert da genau in unserem Gehirn? Auch die Wissenschaft hat sich ausgiebig damit beschäftigt, was diese positiven Effekte des Kokosöls ausmachen könnte.

weiterlesen

 

Leindotteröl

(Zentrum der Gesundheit) - Das Leindotteröl wird gelegentlich mit dem Leinöl verwechselt, obwohl es sich bei beiden Produkten um die Öle ganz verschiedener Pflanzen handelt. Gemeinsam ist beiden Ölen der hohe Gehalt an der mehrfach ungesättigten Alpha-Linolensäure.

weiterlesen

 

Cholesterinsenker sind nicht harmlos

(Zentrum der Gesundheit) - Längst wird darüber diskutiert, ob hohe Cholesterinwerte vielleicht gar nicht zwingend so ungesund sind und auch nicht unbedingt mit Hilfe einer fettarmen Ernährungsweise beeinflusst werden können. Dennoch glauben nicht wenige Menschen ihren Ärzten und schlucken vertrauensvoll die verordneten Cholesterin senkenden Medikamente (Statine). Von diesen kennt man einerseits nicht einmal den genauen Wirkmechanismus und nimmt andererseits Nebenwirkungen in Kauf, die weder selten noch harmlos sind.

weiterlesen

 

Gesundes Zahnfleisch ohne Parodontitis

(Zentrum der Gesundheit) - Haben auch Sie entzündetes Zahnfleisch? Neigen Sie zu Zahnfleischbluten? Bildet sich Ihr Zahnfleisch bereits zurück? Dann leiden Sie möglicherweise an Parodontitis. Die chirurgischen Möglichkeiten der Zahnmedizin sind in diesem Fall nichts für schwache Nerven. Höchste Zeit für ganzheitliche Massnahmen, um der Parodontitis ein Ende zu bereiten. Wussten Sie beispielsweise, dass schon allein eine konsequente Ernährungsumstellung oft nahezu wundersame Auswirkungen auf eine Parodontitis hat?

weiterlesen

 

Übergewicht bei Kindern – Was tun?

(Zentrum der Gesundheit) - Ihr Kind ist übergewichtig? Und Sie wissen nicht recht, wie Sie die Lage ändern können? Diäten sind bei Kindern – genau wie bei Erwachsenen – völlig fehl am Platze. Gehen Sie besser Schritt für Schritt vor. Ändern Sie langsam aber sicher die Ernährungs- und Trinkgewohnheiten nicht nur Ihres Kindes, sondern am besten die der ganzen Familie. Welche Faktoren Ihr Kind dick machen und worauf Sie achten sollten, damit es wieder schlank wird, erfahren Sie im folgenden Artikel. Starten Sie am besten noch heute mit der Umsetzung unserer Tipps – für Ihr Kind und Ihre ganze Familie :-).

weiterlesen

 

Mit Leinsamen gegen Brustkrebs

(Zentrum der Gesundheit) - Leinsamen enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe wie beispielsweise Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe oder Lignane. Wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass all diese pflanzlichen Stoffe das Brustkrebs-Risiko senken können.

weiterlesen

 

Polyneuropathie - Wenn die Nerven verrückt spielen

(Zentrum der Gesundheit) - Die Polyneuropathie ist eine Erkrankung, bei der die peripheren Nerven Schwierigkeiten haben, Nachrichten zwischen dem Gehirn und dem Rückenmark weiterzuleiten. Dies kann zu Schmerzen, Taubheitsgefühlen und der Unfähigkeit, die Muskeln zu bewegen, führen. Wie bei vielen anderen Krankheiten gibt es auch hier keine zufriedenstellende Therapie, die den Betroffenen helfen könnte. Wir stellen natürliche Möglichkeiten vor, mit denen sich eine Polyneuropathie unter Umständen lindern lassen kann.

weiterlesen

 

Olivenöl gegen Alzheimer

(Zentrum der Gesundheit) - Alzheimer tritt in den Mittelmeerländern deutlich seltener auf als in der gemässigten Zone. Dafür – so glauben Wissenschaftler – könnte das Olivenöl verantwortlich sein. Zunächst war man der Ansicht, dass es die zahlreichen einfach ungesättigten Fettsäuren im Olivenöl seien, die sich so günstig auf die Gesundheit des Gehirns auswirkten und der Alzheimer-Krankheit vorbeugen konnten. Inzwischen weiss man jedoch mehr…

weiterlesen

 

Omega-3-Fettsäuren in der Schwangerschaft: Schutz für den Embryo

(Zentrum der Gesundheit) – In der Schwangerschaft sind Omega-3-Fettsäuren besonders wichtig. Omega-3-Fettsäuren haben zahlreiche gesunde Wirkungen. Sie gelten als entzündungshemmend und blutverdünnend. Ausserdem schützen sie die Augen und reduzieren Arthrose-Schmerzen. Bei Babys fördern Omega-3-Fettsäuren die Entwicklung des Gehirns. Jetzt zeigte sich, dass die Omega-3-Fettsäure DHA Neugeborene sogar vor Eisenmangel und den damit verbundenen Entwicklungsstörungen bewahren kann, wenn die Mutter während der Schwangerschaft Omega-3-Fettsäuren einnimmt.

weiterlesen

 

Aggressiver Prostatakrebs durch tierisches Fett

(Zentrum der Gesundheit) – Das Risiko für Prostatakrebs kann stark über die Art der Ernährung beeinflusst werden. Milchprodukte können den Krebs anfeuern. Obst und Gemüse hingegen gelten aufgrund ihrer hohen Ballaststoff- und Flavonoidgehalte als krebsbekämpfend. Eine Studie vom April 2016 bestätigt frühere Erkenntnisse und bezeichnet insbesondere tierische Fette aus Wurst, fettem Rindfleisch und Käse als Faktor, der die Entstehung aggressiver Prostatakrebsformen fördern kann.

weiterlesen

 

Bei aggressivem Verhalten: Omega-3-Fettsäuren

(Zentrum der Gesundheit) – Omega-3-Fettsäuren können als Nahrungsergänzung das aggressive Verhalten bei Kindern kurzfristig lindern, wie Forscher der University of Pennsylvania im Mai 2016 verkündeten. Auch Vitamine und Mineralstoffe scheinen bei Kindern mit impulsivem Gebaren deren Verhalten zu beeinflussen und dieses in kurzer Zeit in eine positive Richtung zu verändern. Die Kinder waren alsbald weniger aggressiv – allerdings nur so lange die Einnahme auch fortgesetzt wurde. Brach man die Therapie ab, kehrten die Kinder wieder in alte Verhaltensmuster zurück.

weiterlesen