Zentrum der Gesundheit
Herz- Kreislauferkrankungen
Krankheiten

Herz- Kreislauferkrankungen

Wenn Herz-Kreislauf und Gefässe nicht richtig arbeiten können hat das oft weitreichende Folgen. Hier finden Sie eine Übersicht zu ganzheitlichen Massnahmen.

Autor: Carina Rehberg 08 Juli 2021

Fünf Minuten Atemtraining senken Blutdruck

Schon ein 5-minütiges Atemtraining pro Tag kann im Laufe von einigen Wochen den Blutdruck genauso gut senken wie Medikamente und Sport – so eine Studie vom Juni 2021. Trainieren Sie daher Ihre Atemmuskulatur und erleben Sie nicht nur einen gesünderen Blutdruck, sondern noch weitere gesundheitliche Vorteile.

Autor: Carina Rehberg 17 Mai 2021

Hoher Blutdruck: Diese Medikamente könnten schuld sein

Wenn Sie an hohem Blutdruck leiden, überprüfen Sie Ihre sonstigen Medikamente. Denn viele Arzneimittel können den Blutdruck steigen lassen und zur Verordnung von Blutdruckmedikamenten führen, die gar nicht nötig wären, würde man die blutdrucksteigernden Mittel nicht nehmen.

Autor: Carina Rehberg 20 Jan 2021

Arteriosklerose: Arterien natürlich reinigen

Ablagerungen in den Arterien gelten als wichtige Ursache für lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Inzwischen weisen jedoch Studien darauf hin, dass bestimmte Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel die Arterien reinigen, also von Ablagerungen frei halten können.

Autor: Carina Rehberg 07 Dez 2020

Was verursacht Herzklopfen und gleichzeitig Kopfschmerzen?

Wenn Sie gelegentlich Herzklopfen und gleichzeitig Kopfschmerzen haben, so kann das unterschiedliche Gründe und Ursachen haben. Die meisten dieser Ursachen können Sie sehr gut beeinflussen und so Ihre Beschwerden meist sehr einfach beheben.

Autor: Carina Rehberg 28 Juni 2020

Statine: Nebenwirkungen der Cholesterinsenker

Cholesterinsenker (Statine) werden sehr oft verschrieben. Denn ein hoher Cholesterinspiegel gilt als Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Cholesterinsenker können jedoch auch Nebenwirkungen haben. Dazu kommt, dass unabhängige Forscher immer wieder verkünden: Ein niedriger Cholesterinspiegel schützt nicht zwangsläufig vor Herzinfarkt und Schlaganfall.

Autor: Carina Rehberg 13 Mai 2019

Wie man einen Schlaganfall verhindern kann

Ein Schlaganfall lässt sich nicht in jedem Fall verhindern. Doch kann man das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, mit den folgenden Massnahmen deutlich reduzieren.

Autor: Carina Rehberg 01 Mai 2019

Die 13 besten Lebensmittel, die den Blutdruck senken

Bluthochdruck erfordert nebenwirkungsreiche Medikamente. Diese könnten oft mit einer gezielten Ernährung vermieden werden. Es gibt bestimmte Lebensmittel, die nachweislich den Blutdruck senken können.

Autor: Maria Köpf 05 Sept 2018

Bluthochdruck durch Phosphate in Lebensmitteln?

Besonders Wurst, Käse, Softdrinks und viele Fertigprodukte sind Quellen für künstliche Phosphate. Diese erhöhen das Risiko für Bluthochdruck, Nierenschäden und Osteoporose.

Autor: Carina Rehberg 16 Aug 2017

Mandeln räumen Ihren Cholesterinspiegel auf

Viel gesünder, als man denkt: Mandeln sind vitamin- und mineralstoffreich. Sie senken den Cholesterinspiegel und reduzieren das Herz-Kreislauf-Risiko.

Autor: Carina Rehberg 03 Juli 2017

Gesättigte Fette nicht für Arteriosklerose verantwortlich

Weit verbreitet ist die Ansicht, dass gesättigte Fette wie Butter oder Kokosöl zu Ablagerungen an den Blutgefässwänden führen, die Blutgefässe auf diese Weise langsam aber sicher verstopfen und so zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen könnten. In einem Artikel im Fachmagazin British Journal of Sports Medicine schreiben drei Kardiologen jedoch, dass diese Sicht der Dinge schlicht falsch sei, denn gesättigte Fette seien eben nicht die Schuldigen dafür, dass es zu einer Arteriosklerose komme. Verstopfte Blutgefässe hätten hingegen eine ganz andere Ursache.