Zentrum der Gesundheit
Arteriosklerose
Herz-Kreislauferkrankungen

Arteriosklerose

Arteriosklerose wird oft auch als Arterienverkalkung bezeichnet. Doch kann man einer Arteriosklerose sehr gut vorbeugen, Massnahmen finden in der Übersicht.

Autor: Carina Rehberg
6 min

Arterienverkalkung beginnt in der Kindheit

Schon mit 10 Jahren sind die Arterien „normal“ essender Kinder mit einer Fettschicht ausgekleidet. Mit 20 und 30 Jahren sind bereits deutliche Kalkschichten zu erkennen. Wer daher glaubt, eine Arterienverkalkung entstehe erst irgendwann im Rentenalter, hat sich getäuscht! Das bedeutet: Schützende Massnahmen sind schon bei jungen Menschen wichtig.
Autor: Carina Rehberg
15 min

Arteriosklerose: Arterien natürlich reinigen

Ablagerungen in den Arterien gelten als wichtige Ursache für lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Inzwischen weisen jedoch Studien darauf hin, dass bestimmte Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel die Arterien reinigen, also von Ablagerungen frei halten können.
Autor: Carina Rehberg
5 min

Gesättigte Fette nicht für Arteriosklerose verantwortlich

Weit verbreitet ist die Ansicht, dass gesättigte Fette wie Butter oder Kokosöl zu Ablagerungen an den Blutgefässwänden führen, die Blutgefässe auf diese Weise langsam aber sicher verstopfen und so zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen könnten. In einem Artikel im Fachmagazin British Journal of Sports Medicine schreiben drei Kardiologen jedoch, dass diese Sicht der Dinge schlicht falsch sei, denn gesättigte Fette seien eben nicht die Schuldigen dafür, dass es zu einer Arteriosklerose komme. Verstopfte Blutgefässe hätten hingegen eine ganz andere Ursache.
Autor: Carina Rehberg
2 min

Der Früchte-Shake für Ihr Herz

Ein Früchte-Shake schmeckt wunderbar süss und fruchtig und ist eine tolle Quelle für Vitamine und Antioxidantien. Im Zeitalter der immer beliebter werdenden Low Carb Ernährung ist ein reiner Früchte-Shake jedoch schon fast eine Sünde. Liefert er doch eine ordentliche Menge Kohlenhydrate. Der menschliche Körper aber scheint nicht allzu viel von Low Carb zu halten. Denn Herz und Kreislauf bleiben mit Früchte-Shakes gesund – zumindest mit einem ganz bestimmten Früchte-Shake.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Gewürze verbessern Blutfettwerte

Bei hohen Blutfettwerten könnte eine bestimmte Gewürzmischung zur Senkung der Triglyceride beitragen - so eine Studie. Gewürze enthalten zahlreiche Wirkstoffe, darunter Antioxidantien, die zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wichtig sind. Geben Sie also zu fetthaltigen Speisen immer auch die hier vorgestellten Gewürze dazu.
Autor: Carina Rehberg
1 min

Grüner Tee gegen Arteriosklerose

Grüner Tee ist für seine vielen positiven Eigenschaften bekannt. Er unterstützt das Gedächtnis und wirkt krebsfeindlich, entzündungshemmend und antioxidativ. Griechische Forscher konnten überdies zeigen, dass grüner Tee die Blutgefässe erweitert, was eine sehr willkommene Eigenschaft im Kampf gegen die Arteriosklerose darstellt. Die Wirkung ist dabei nicht dem Koffein zuzuschreiben, denn Kaffee zeigte in der griechischen Studie keinerlei diesbezügliche Ambitionen und hatte für die Blutgefässe keine gesundheitlichen Vorteile zu bieten.