Zentrum der Gesundheit
Mineralstoffe und Spurenelemente
Ernährung

Mineralstoffe und Spurenelemente

Hier finden Sie spannende Informationen zu den wichtigsten Mineralstoffen und Spurenelementen.

Weitere Kategorien in diesem Bereich

Autor: Carina Rehberg
2 min

Selen erhöht die Fruchtbarkeit

Das essentielle Spurenelement Selen spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die Fruchtbarkeit geht – sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Denkt man daher über eine Kinderwunschbehandlung nach, dann sollte Selen in jedem Fall in die Therapie mit einbezogen werden. Denn aufgrund der schlechten Bodenqualität leiden viele Mitteleuropäer unter einem Selenmangel. Stellt sich die ersehnte Schwangerschaft ein, dann kann Selen auch Komplikationen während der Schwangerschaft und Entwicklungsstörungen beim Ungeborenen vorbeugen.
Autor: Carina Rehberg
12 min

Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung beheben

Fehlt Magnesium, kann es zu zahllosen Fehlreaktionen und Fehlfunktionen kommen. Wie Sie mit der richtigen Ernährung – nämlich mit neun ganz bestimmten Lebensmitteln – einen Magnesiummangel nicht nur verhindern, sondern ihn auch beheben können, erfahren Sie bei uns.
Autor: Carina Rehberg
6 min

So decken Veganer ihren Calciumbedarf

Viele Menschen glauben, man könne seinen Calciumbedarf ausschliesslich mit Milch und Milchprodukten decken. Auch Ärzte und Ernährungsberater raten in den meisten Fällen zu Milch, etwa wenn es um die Knochengesundheit geht oder die Osteoporoseprävention und warnen in diesem Zusammenhang vor einer veganen Ernährung. Da es jedoch auch sehr viele pflanzliche Lebensmittel gibt, die reichlich Calcium enthalten, lässt sich der Calciumbedarf auch wunderbar ganz ohne Milch decken – besonders dann, wenn man auf Massnahmen achtet, die zu einer verbesserten Resorption des Calciums führen.
Autor: Sybille Müller
8 min

Silizium: Wie Sie einen Siliziummangel ausgleichen

Silizium ist DAS Spurenelement für unsere Haut, unser Haar und unsere Nägel. Doch wussten Sie auch, dass Silizium immer dort zur Stelle ist, wo sich das Knochengewebe gerade regeneriert und Silizium daher für gesunde Knochen und Gelenke unverzichtbar ist? Silizium ist jedoch nur in wenigen Lebensmitteln enthalten. Gleichzeitig hält sich die Bioverfügbarkeit des Siliziums aus diesen Lebensmitteln in engen Grenzen. Siliziummangel ist heutzutage daher an der Tagesordnung. Mit Nahrungsergänzungsmitteln liesse sich der Siliziummangel beheben. Doch welches Präparat wählt man dazu?
Autor: Susanne Meier
12 min

Selenmangel - Ursache vieler Beschwerden

Selenmangel ist gerade in Deutschland mit seinen selenarmen Böden weit verbreitet. Der Klimawandel verstärkt das Problem noch weiter. Da Selen als wichtiges Antioxidans für die körpereigene Entgiftung unverzichtbar ist und ausserdem Schwermetalle binden und ausleiten kann, sollte ein Selenmangel vermieden werden.
Autor: Carina Rehberg
6 min

Magnesium macht schlank

Haben auch Sie Probleme abzunehmen? Können Sie das Wort Diät nicht mehr hören? Ist der Jojo-Effekt Ihr bester Freund? Magnesium könnte der Schlüssel zu Ihrer Traumfigur sein. Magnesiummangel verhindert nämlich die Gewichtsabnahme. Optimieren Sie also Ihren Magnesiumspiegel und werden Sie endlich schlank.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Mangel an Magnesium verursacht Krankheiten

Magnesium, der im Körper am vierthäufigsten vorkommende Mineralstoff, spielt bei der Aktivierung von mehr als 300 chemischen Reaktionen eine wichtige Rolle. Magnesium ist für ein gesundes Knochenwachstum, für die Aufrechterhaltung der Muskelfunktion, für die Regulierung der Körpertemperatur sowie für die Absorption von Calcium verantwortlich. Zudem vermuten Wissenschaftler, dass Magnesium ADHS, Bipolare Störungen, Alzheimer und den mentalen Verfall vorbeugen könnte.
Autor: Carina Rehberg
7 min

Eisenpräparate können zu einem Herzinfarkt führen

Eisen ist ein essentielles Spurenelement, das viele wichtige Funktionen in unserem Körper übernimmt, weshalb der Mangel an Eisen mit verschiedenen Beschwerden verbunden ist. Doch auch ein Eisenüberschuss kann unserer Gesundheit sehr schaden. Wussten Sie das? Eisenüberschuss lässt unsere Zellen schneller altern und kann sogar zu einem Herzinfarkt führen. Nicht nur genetisch bedingte Eisenspeicherkrankheiten, sondern auch der Konsum von künstlichen Eisenpräparaten kann zu einem Eisenüberschuss und dessen Folgen führen. Regulieren Sie Ihren Eisenstoffwechsel daher auf natürliche Weise.
Autor: Carina Rehberg
10 min

Wadenkrämpfe mit Magnesium natürlich behandeln

Wadenkrämpfe können eine Folge oder eine Begleiterscheinung ernsthafter Krankheiten sein. In den meisten Fällen jedoch sind Wadenkrämpfe ein erstes Zeichen für einen Magnesiummangel. Wadenkrämpfe sind damit ein zwar störendes, aber relativ harmloses Symptom eines solchen Mangels. Die Behandlung von Wadenkrämpfen mit nebenwirkungsreichen Medikamenten ist daher nicht gerechtfertigt. Wadenkrämpfe werden besser mit Magnesium und weiteren ganzheitlichen Massnahmen angegangen.
Autor: Carina Rehberg
9 min

Grünes Blattgemüse bei Eisenmangel

Grünes Blattgemüse ist auf dem Teller vieler Menschen inzwischen fast so selten wie Mammutfleisch. Milch-, Fleisch- und Getreideprodukte bestimmen unseren Speiseplan. Grünes Blattgemüse jedoch verschwindet immer mehr von der Bildfläche. Ihnen fällt beim Wort Blattgemüse nur Spinat ein? Wir nennen Ihnen mehr als 50 grüne Blattgemüse - und erklären, warum sich kaum ein Lebensmittel für eine gesunde Versorgung mit dem Spurenelement Eisen so gut eignet wie grünes Blattgemüse.