Zutaten für 6 Portionen

Für die Suppe

  • 750 g Kartoffeln – in kleine Würfel schneiden
  • 30 g Buchweizen oder Gerste – fein mahlen
  • 4 mittelgrosse Karotten – in kleine Würfel schneiden
  • 1 Stange Porree – in dünne Ringe schneiden
  • 1 kleines Stück Sellerie – in kleine Würfel schneiden
  • 1 halbdaumengrosses Stück Ingwer – reiben

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1,5 Ltr. Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Curry
  • etwas Knoblauchpulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie – waschen, trocknen und fein hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten

Die Gemüsebrühe mit Basilikum und Majoran zum Kochen bringen und den Buchweizen oder die Gerste in die kochende Flüssigkeit rühren.

Kartoffel-, Karotten- und Selleriewürfel dazugeben und etwa 15 Minuten darin garen.

Die Suppe in einen Mixer füllen und cremig pürieren. Anschliessend mit Salz, Pfeffer, Curry und Knoblauch abschmecken.

Dann zurück in den Topf geben und noch einmal kurz aufkochen lassen.

Schliesslich vom Herd nehmen und die Petersilie unterheben. Eine kleine Menge für die Deko aufbewahren.

Mit dem geriebenen Ingwer und der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 153 kcal
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 1 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten