Zentrum der Gesundheit
  • Tom Yam Suppe in einer Schüssel
2 min

Low Carb vegan - Online Kochkurs für gesunde Gerichte

In unserem online Kochkurs Low Carb vegan lernen Sie – in Theorie und Praxis – wie Sie die Low-Carb-Ernährung problemlos auch vegan gestalten können. Sie werden alsbald köstliche rein pflanzliche Low-Carb-Gerichte servieren, die gesund sind und Ihnen auch beim Abnehmen helfen können.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Online Kochkurs: Vegan und low carb kochen

In der Low-Carb-Ernährung werden häufig reichlich tierische Produkte verzehrt. Dabei lässt sich die kohlenhydratarme Ernährung auch sehr gut rein pflanzlich gestalten. Wie das geht, erfahren Sie an unserer online Kochschule:

Im online Kochkurs Low Carb vegan zeigt Ihnen Profikoch Jannis Siegenthaler anhand köstlicher Rezepte, wie Sie low carb und gleichzeitig vegan kochen. Die gesundheitlichen Vorteile sind vielfältig:

Ihr Blutzuckerspiegel bleibt stabil, Heißhungerattacken werden seltener, Sie sind länger satt, essen weniger und können leichter abnehmen. Auch sinkt das Risiko für Diabetes und viele andere chronische Erkrankungen. Sie möchten nicht abnehmen? Kein Problem. In diesem Fall erhöhen Sie die Verzehrmenge und verwenden mehr Fett- und/oder Proteinquellen.

*Hier können Sie sich für den Kochkurs Low Carb vegan anmelden.

11 Lektionen: Theorie und Praxis

An unserer veganen online Kochschule lernen Sie in 11 Lektionen das Know-how der veganen Low-Carb-Ernährung. Die ersten 2 Lektionen widmen sich der Theorie, in den übrigen 9 Lektionen geht es in die Küche. Die gelernte Theorie wird dann mit Hilfe von 9 Rezepten umgesetzt und geübt. Es wird gekocht und genüsslich probiert.

Wenn Sie nach dem Kochkurs bei der veganen Low-Carb-Ernährung bleiben möchten, haben wir für Sie hier einen beispielhaften 7-tägigen Low-Carb-Ernährungsplan zusammengestellt (5 Euro im Download). Außerdem finden Sie hier unsere Rezeptsammlung mit 30 der besten rein pflanzlichen Low-Carb-Rezepte (Suppen, Salate und Hauptgerichte).

Was wird gekocht?

In unserem Kochkurs bereiten Sie ein Low-Carb-Frühstück zu sowie 7 Hauptgerichte und eine Suppe. Bei den Hauptgerichten gibt es beispielsweise gebratenen Low-Carb-Reis mit Gemüse und Tempeh aus dem Wok, eine herrlich sättigende Bowl mit cremigem Dressing oder köstliche Low-Carb-Spaghetti mit einer veganen Käsesauce.

Welche Low-Carb-Ernährung wird im Kochkurs praktiziert?

In unserem Kochkurs vermitteln wir eine gemäßigte Low-Carb-Ernährung, bei der maximal 130 g Kohlenhydrate pro Tag gegessen werden. Sie lernen, welche Vorteile die vegane Low-Carb-Ernährung hat, welche Protein- und Fettquellen in Frage kommen, welche Lebensmittel Sie in der veganen Low-Carb-Ernährung verwenden können, wie Sie kohlenhydratreiche Lebensmittel ersetzen können, z. B. Pasta oder Reis, wie Sie Saucen binden und natürlich auch, wie Sie kohlenhydratarm süßen können.

1 Jahr Zugang zum Kochkurs

Alle Unterrichtsmaterialien und natürlich auch alle Rezepte sind als PDF zum Download verfügbar. Sie können den Kurs außerdem 1 Jahr lang (ab Kaufdatum) anschauen, ihn also in diesem Zeitraum so oft Sie möchten absolvieren. Sobald Sie sich mit Ihrem neu angeeigneten Wissen sicher fühlen, erhalten Sie nach bestandenem Abschlusstest ein Zertifikat für Ihre erfolgreiche Teilnahme.

*Hier können Sie sich für den Kochkurs Low Carb vegan anmelden.

An unserer online Kochschule finden Sie noch viele weitere Kochkurse, etwa den Kochkurs *Meal Prep, in dem Sie lernen, wie Sie auch bei stressigem Alltag ab sofort täglich gesunde und leckere Mahlzeiten auf den Tisch bringen. Auch der *Kochkurs glutenfrei kochen und backen ist äußerst beliebt. Am besten schauen Sie sich in unserer Kochschule um und suchen sich Ihre Lieblingskurse aus.

🌟 Bewerten Sie unsere Arbeit 🌟

Wenn Ihnen unser Beitrag gefallen hat und Sie Zeit und Lust haben, freuen wir uns über eine Bewertung bei Trustpilot.

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel wurde auf Grundlage (zur Zeit der Veröffentlichung) aktueller Studien verfasst und von MedizinerInnen geprüft, darf aber nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung genutzt werden, ersetzt also nicht den Besuch bei Ihrem Arzt. Besprechen Sie daher jede Massnahme (ob aus diesem oder einem anderen unserer Artikel) immer zuerst mit Ihrem Arzt.