Zentrum der Gesundheit
Sucht Übersicht
Bibliothek

Sucht

Sucht ist ein Prozess, der auftritt, wenn eine Substanz oder ein Verhalten das Wichtigste im Leben eines Menschen wird. Wenn Sie an einer Sucht leiden, ziehen Sie bitte unsere Empfehlungen in Betracht, um sie zu überwinden.

Weitere Kategorien in diesem Bereich

Autor: Laura Petschnegg
23 min

Ganzheitliche Wege aus der Sucht

Haben Sie das Gefühl, dass eine Substanz oder eine Verhaltensweise die Kontrolle über Ihr Leben gewonnen hat? Können Sie darauf nicht mehr verzichten, obwohl Sie wissen, dass diese Ihnen nicht guttut? Erfahren Sie in diesem Artikel, ob Sie möglicherweise an einer Sucht leiden und wie ein Ausstieg aus der Sucht gelingen kann. Eine Reihe naturheilkundlicher Mittel und Methoden können Sie dabei unterstützen.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Intervallfasten hilft bei Diabetes

Intervallfasten wird zwar gerne als eine Art Diät zur Gewichtsabnahme propagiert, ist aber in Wirklichkeit eine naturheilkundliche Massnahme zur Prävention und Therapie chronischer Erkrankungen, z. B. Diabetes oder Herzerkrankungen. Im November 2021 erschien dazu eine Studie, die zeigte, dass das Intervallfasten bei Diabetes und sogar gegen Entzündungen helfen kann.
Autor: Carina Rehberg
3 min

E-Zigaretten: Mit 48 Schlaganfall

E-Zigaretten werden häufig als die gesündere Alternative zu normalen Zigaretten gepriesen. Das aber trifft nicht immer zu. In einer Studie zeigte sich, dass Dampfer, die einen Schlaganfall erlitten, durchschnittlich erst 48 Jahre alt waren.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Alkohol reduziert Chance auf Empfängnis

Selbst gemässigte Mengen Alkohol reduzieren die Chance auf eine Schwangerschaft, ergab eine Studie vom Juni 2021. Die Empfängnis wurde besonders deutlich vereitelt, wenn in der zweiten Hälfte des Zyklus und um den Eisprung herum Alkohol getrunken wurde.
Autor: Carina Rehberg
2 min

Alkohol und die Gefahr von Herzrhythmusstörungen: So viel dürfen Sie trinken

Alkohol schadet dem Herzen. Dabei ist die Häufigkeit des Alkoholkonsums offenbar der grösste Risikofaktor, insbesondere für Herzrhythmusstörungen. In einer Studie zeigte sich, wie oft man Alkohol trinken kann, ohne dem Herzen zu schaden.
Autor: Sybille Müller
3 min

Passivdampfen: Doch nicht so harmlos wie gedacht

Nicht nur beim Rauchen, auch beim Dampfen werden Giftstoffe an die Umgebung abgegeben. Studien zufolge ist das Passivdampfen gefährlicher, als bisher angenommen wurde.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Schwermetalle in E-Zigaretten

Wer E-Zigaretten-Dampf konsumiert setzt sich erheblichen Gesundheitsgefahren aus. Forscher haben festgestellt, dass beim Dampfen hochgiftige Schwermetalle freigesetzt werden.
Autor: Carina Rehberg
2 min

Morbus Crohn: Rauchen kann Entzündungen im Darm verursachen

Man weiss seit langem, dass sich Raucher vielerlei Gesundheitsgefahren aussetzen. Wer raucht, erhöht auch sein Risiko, eine chronische Darmentzündung wie Morbus Crohn zu erleiden.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Kaffee schürt den Zucker-Hunger

Kaffee ist nicht nur aufgrund seines Koffeingehalts problematisch. Auch die Röststoffe, die bei vielen Menschen zu Sodbrennen und anderen Unverträglichkeitsreaktionen führen, sind nicht der einzige Nachteil, den der Kaffee bereit hält. Denn Kaffee wirkt ausserdem appetitanregend. Natürlich trinken viele Menschen Kaffee, ohne etwas dazu essen zu müssen. Genauso viele bekommen beim Kaffeetrinken allerdings erst so richtig Hunger – und zwar auf Süsses. Denn Kaffee macht Lust auf Zucker. Und Zucker ist bekanntlich alles andere als gesund.
Autor: Sophie Baecker
4 min

E-Zigaretten führen zu Lungenschäden

Der E-Zigaretten-Gebrauch steigt dramatisch – besonders unter Jugendlichen. Experten sind besorgt, da E-Zigaretten den Umstieg zum gewöhnlichen Rauchen erleichtern können. Doch selbst wenn E-Zigaretten-Nutzer nicht zu Rauchern werden – so stellten Forscher jetzt fest – können E-Zigaretten aufgrund der giftigen Bestandteile des Dampfes die Gesundheit beeinträchtigen.