Zentrum der Gesundheit
Arzt zwischen den Regalen
Autor: Carina Rehberg 17 Mai 2021

Hoher Blutdruck: Diese Medikamente könnten schuld sein

Wenn Sie an hohem Blutdruck leiden, überprüfen Sie Ihre sonstigen Medikamente. Denn viele Arzneimittel können den Blutdruck steigen lassen und zur Verordnung von Blutdruckmedikamenten führen, die gar nicht nötig wären, würde man die blutdrucksteigernden Mittel nicht nehmen.

Autor: Carina Rehberg 16 Apr 2021

Blutdrucksenker erhöhen Hautkrebsrisiko

Bestimmte Medikamente, die den Blutdruck senken, können das Hautkrebsrisiko erhöhen. Die Arzneimittel machen die Haut empfindlicher, so dass UV-Strahlung leichter zu Hautschäden und langfristig zu Hautkrebs führen kann.

Autor: Christopher Waxenegger 15 Juli 2020

Diese Medikamente schaden der Darmflora

Bekannt ist, dass Antibiotika die Darmflora beeinträchtigen können. Es gibt jedoch noch viele andere Arzneimittel mehr, die der Darmflora zusetzen, sie verändern oder ihr sogar konkret schaden können.

Autor: Carina Rehberg 13 Juli 2020

Säureblocker für den Magen könnten Risiko für Covid-19 erhöhen

Wer Säureblocker nimmt – sogenannte PPI – ist anfälliger für bakterielle Erkrankungen. Das weiss man schon lange. Jetzt untersuchte man, ob PPI-Konsumenten auch anfälliger für Covid-19 sein könnten. Es zeigte sich, dass das Risiko für die Erkrankung auf das Doppelte bis fast Vierfache steigt, wenn man Säureblocker nimmt.

Autor: Carina Rehberg 28 Juni 2020

Statine: Nebenwirkungen der Cholesterinsenker

Cholesterinsenker (Statine) werden sehr oft verschrieben. Denn ein hoher Cholesterinspiegel gilt als Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Cholesterinsenker können jedoch auch Nebenwirkungen haben. Dazu kommt, dass unabhängige Forscher immer wieder verkünden: Ein niedriger Cholesterinspiegel schützt nicht zwangsläufig vor Herzinfarkt und Schlaganfall.

Autor: Christopher Waxenegger 26 Juni 2020

Antibiotikaresistenz – Multiresistente Keime auf dem Vormarsch

Bakterielle Infektionen mit multiresistenten Keimen haben in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Sie verkomplizieren den Verlauf vieler Erkrankungen und gehen mit einem hohen Sterberisiko einher. Wissenschaftler auf der ganzen Welt arbeiten an möglichen Lösungsstrategien, um dieses Problem zu bewältigen.

Autor: Carina Rehberg 22 Juni 2020

Die Nebenwirkungen von Strahlen- und Chemotherapie reduzieren

Chemotherapien und auch Bestrahlungen haben häufig starke Nebenwirkungen. Vitamin D und Probiotika können manche dieser Nebenwirkungen mildern, wie verschiedene Studien zeigen – und sind daher gute Begleitmassnahmen in der Krebstherapie.

Autor: Carina Rehberg 08 Juni 2020

Antibiotika machen anfällig für Grippeviren

Antibiotika schwächen die Lungen, so dass sich diese nicht mehr so gut gegen Grippeviren wehren können. Eine Antibiotikagabe vor einem Grippeinfekt könnte daher den Verlauf einer Grippe verschlimmern.

Autor: Carina Rehberg 20 Apr 2020

Nebenwirkungen von Antidepressiva

Antidepressiva sollten eigentlich die Stimmung heben. Doch ist die Liste der Nebenwirkungen lang: Mundtrockenheit, Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen, übermässiges Schwitzen, körperliche Schwäche und Herzklopfen. Selbst Herzrhythmusstörungen können dazu gehören.

Autor: Sybille Müller 31 Jan 2020

So wirkt sich die Pille auf Ihr Gehirn aus

Hormonelle Verhütungsmittel, wie die Pille, scheinen sich auch auf das Gehirn auszuwirken – und nicht gerade positiv. In Sachen Verhütung gilt die Pille zwar als besonders sicher. Gesundheitliche Folgen aber werden seit Jahren kontrovers diskutiert.