Zentrum der Gesundheit
Milchprodukte übersicht
Lebensmittel

Milchprodukte

Milchprodukte sind eine Lebensmittelgruppe, die Milch und ihre Produkte wie Käse, Joghurt, Kefir und Butter umfasst. Es macht für viele Menschen auf der ganzen Welt den grössten Teil der Ernährung aus. Dieser Artikel gibt einen Überblick über schädliche Milchprodukte.

Autor: Carina Rehberg
5 min

Ärzte fordern Warnhinweis auf Käse

Auf Käse soll künftig ein Warnhinweis erscheinen, fordert die US-amerikanische Vereinigung "Ärztekomitee für verantwortungsbewusste Medizin". Denn Studien haben gezeigt, dass Frauen, die viel Käse essen, auch ein erhöhtes Brustkrebsrisiko haben.
Autor: Carina Rehberg
2 min

Studie: Milchprodukte bieten keinen Knochenschutz in den Wechseljahren

Besonders in den Wechseljahren soll frau reichlich Milchprodukte verzehren, da diese so gut für die Knochen seien, heisst es immerzu. Eine Studie vom Mai 2020 ergab jedoch, dass Milchprodukte gerade in dieser Lebensphase keinen schützenden Effekt auf die Knochen haben.
Autor: Carina Rehberg
6 min

Wie Kuhmilch das Brustkrebsrisiko steigen lässt

Wenn es um Brustkrebs geht, wird im Allgemeinen besonders vor Sojamilch gewarnt. In einer Studie vom Februar 2020 jedoch zeigte sich, dass Sojamilch in Sachen Brustkrebs kein Problem darstellt, Kuhmilch aber sehr wohl. Schon eine Tasse pro Tag erhöht das Brustkrebsrisiko um 50 Prozent – und das, wo doch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung zu täglich einer Tasse Kuhmilch rät.
Autor: Carina Rehberg
7 min

Professorin sagt: Milch ist für Erwachsene überflüssig!

Milch und Milchprodukte sollten nach offizieller Meinung unbedingt zu einem abwechslungsreichen Speiseplan gehören. Eine Professorin der Ernährungswissenschaften ist da anderer Ansicht: Milch ist für Erwachsene vollkommen unnötig, sagt sie.
Autor: Carina Rehberg
7 min

Pflanzliche Milch versus Kuhmilch

Pflanzliche Milch ist keine Milch – um gleich das Wichtigste vorweg zu nehmen. Pflanzliche Milch wird nur deshalb als Milch bezeichnet, weil sie flüssig, weiss und trinkbar ist und daher rein optisch tierischer Milch ähnelt. In Wirklichkeit handelt es sich bei pflanzlicher Milch ganz einfach um Getränke pflanzlichen Ursprungs.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Brustkrebs-Risiko steigt mit Käse-Verzehr

Milchprodukte werden gemeinhin als wunderbare Calciumquelle beworben. Doch weist ein hoher Calciumgehalt noch lange nicht auf ein gesundes Lebensmittel hin – wie auch Forscher immer wieder feststellen dürfen. Denn Milchprodukte bergen Gesundheitsrisiken. So weiss man beispielsweise längst, dass Milchprodukte Akne triggern und Prostatakrebs begünstigen. Jetzt entdeckten Wissenschaftler aus New York, dass insbesondere durch Käseverzehr das Risiko für Brustkrebs steigt.
Autor: Carina Rehberg
2 min

Keine Milch bei Akne trinken

Für Akne werden viele Ursachen diskutiert. Milch und Milchprodukte gehören dazu. Das bedeutet nicht, dass bei jedem Menschen Milch zu einer Akne führen muss und auch nicht, dass jeder Akne-Betroffene die Akne infolge seines Milchkonsums bekam. Doch können Milch und Milchprodukte nachweislich im Körper Mechanismen in Gang setzen, die eine Akne durchaus begünstigen. Und so wundert es auch nicht, wenn sich die Akne bei vielen Menschen verabschiedet oder deutlich bessert, wenn Milchprodukte gemieden werden.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Calcium in der Milch - Kein Schutz für die Knochen

Weit verbreitet ist der Glaube, dass viel Calcium zu gesunden Knochen führe und im Alter vor Knochenbrüchen schütze. Nicht umsonst essen die meisten Menschen so viele Milchprodukte. Sie sind davon überzeugt, sich und ihren Knochen mit all dem Calcium etwas besonders Gutes zu tun. Calcium ist auch wirklich ein wichtiger Mineralstoff. Wer aber zusätzlich zum normalen Bedarf noch Calcium zu sich nimmt – sei es über calciumreiche Lebensmittel oder über Nahrungsergänzungsmittel – kann seinen Knochen damit keinen Gefallen tun und schützt sich auch nicht vor Knochenbrüchen.
Autor: Carina Rehberg
2 min

Joghurt nützt der Gesundheit kein bisschen

Joghurt gilt bekanntlich als unglaublich gesundes Lebensmittel. Und wer täglich einen Joghurt isst, fühlt sich oft schon allein deshalb fit und gesund. Nicht wegen des Joghurts. Aber wegen der Joghurt-Werbung. Hier wirkt offenbar allein der Placebo-Effekt. Denn Joghurt hat für die Gesundheit keinen besonderen Nutzen. Das sagen übrigens nicht wir, sondern ein Forscherteam der University of Madrid.
Autor: Susanne Meier
6 min

6 gute Argumente, Milch zu meiden

Milch wird gewohnheitsmässig in vielerlei Variationen genutzt: Joghurt, Pudding, Käse, Sahne etc. Besonders naturbelassen sind diese Produkte heute nicht mehr. Sie werden zigfach verarbeitet und konserviert, um wochenlang haltbar zu sein. Und weil Milchprodukte billig sein müssen, werden sie möglichst kosteneffizient produziert. Also kommen Antibiotika, Hormone und gentechnisch veränderte Futtermittel zum Einsatz. Der Milchqualität tun diese Manipulationen gar nicht gut, so dass es inzwischen viele Argumente gegen den Verzehr von Milchprodukten gibt.